You are using an outdated browser. Please upgrade your browser to improve your experience.

print article Artikel drucken

Neuer Feuchtespeicherputz entwickelt

Kalkputzsystem StoCalce Functio
Alle Fotos: Hersteller

Gemeinsam mit der Eidgenössischen ­Materialprüfungs- und Forschungsanstalt (Empa) hat Sto SE & Co. KGaA das neue Kalkputzsystem StoCalce Functio entwickelt. Es besteht aus einem Regulier-Unterputz, einem Funktionsspachtel und zwei Deckputzen und soll laut Hersteller selbst die Feuchtigkeitsaufnahme von Lehmputzen um rund 50 % übertreffen. Verglichen mit Kalkputzen, erreicht StoCalce Functio sogar die doppelte Feuchtigkeitsaufnahme. Die Fähigkeit zur Feuchtepufferung ist zur Schimmelprävention in Innenräumen sowie allgemein für ein gutes Raumklima wichtig. Hinzu kommt bei StoCalce Functio laut Sto der Vorteil, dass das Putzsystem wasser- und abriebfest ist und sich problemlos überarbeiten lässt. Um die Feuchtespeicherung des Putzsystems maximal auszureizen, empfiehlt Sto Deckbeschichtungen aus eigens abgestimmten, mineralischen Oberputzen oder Marmor-Kalkspachteln sowie Anstriche aus Kalk- und Dispersionssilikatfarben.

Kalkputzsystem StoCalce Functio
Stichworte:
Dieser Artikel ist aus dem Heft:
GREEN G1/2015

green 1/2015

Zum Heft
Shop-Empfehlung
Anzeige

ARCHITEKTUR & DESIGN

Detail Newsletter

Wir informieren Sie regelmäßig über internationale Projekte, Neuigkeiten zu Architektur - und Designthemen, Research und aktuellen Veranstaltungen in unserem Newsletter.