You are using an outdated browser. Please upgrade your browser to improve your experience.

print article Artikel drucken

Neuer Lern- und Lebensraum - Europaschule II in Luxemburg

Foto: Bohumil Kostohryz / Schüco

Einen Schulcampus für über 3.000 Schüler unterschiedlichster Altersstufen und Schulformen zu entwickeln, bedarf einer Architektur, die gestalterisch verbindend und zugleich funktional offen ist. Mit ihrem Konzept für die Europaschule II in Mamer/Bartringen, Luxemburg, lösten die Architekten Michel Petit und Johannes Schilling diese vielschichtige Aufgabe – es entstand ein Gebäudeensemble, das Kindern einen sympathischen Lern- und Lebensraum bietet.  

Die Anordnung des Campus resultiert aus dem Entwurfsgedanken heraus, die sechs Gebäude um einen zentralen Garten herum zu arrangieren. Im Hinblick auf die differenzierte altersspezifische Nutzung der einzelnen Gebäudeteile sollten eigene Lern- und Lebensräume entstehen, die baulich eindeutig ablesbar gestaltet sein sollten. Durch die bräunliche, lehmige Farbgebung des mit rohen Brettern geschalten Betons an der Fassade wird eine Verbindung des Baukörper-Ensembles mit der umgebenden Landschaft hergestellt. Die Lichtöffnungen in den Fassaden folgen in Feldaufteilung und Funktion einem durchgängigen Prinzip. Pro Einheit sind jeweils zwei großflächige, automatisierte Elemente mit einem schmalen, per Hand zu öffnenden Flügel kombiniert.

Die Systemprofile der automatisierten Elemente bzw. Lüftungsflügel werden – ebenso wie der außenliegende Sonnenschutz – vollständig von der Fassade verdeckt, sodass der Eindruck einer rahmenlosen Verglasung entsteht. Insgesamt übernehmen nahezu 2.000 Fensterflügel auf Basis der Systeme »AWS 75.SI« von Schüco die entwurfstragende Funktion der Fassadengliederung und Tageslichtführung. Die automatisierten »TipTronic«-Fensterflügel sind über BUS-Gruppen an die Gebäudeautomation angebunden. Zahlreiche größere Fassadenausschnitte und -verglasungen in den Innenhöfen wurden mit der hochwärmegedämmten Pfosten-Riegel-Konstruktion »FW 60+.SI« realisiert.

www.schueco.com

Dieser Artikel ist aus dem Heft:
DETAIL 3/2014

»Konzept« Verdichtet wohnen

Zum Heft
Shop-Empfehlung
Anzeige

ARCHITEKTUR & DESIGN

Detail Newsletter

Wir informieren Sie regelmäßig über internationale Projekte, Neuigkeiten zu Architektur - und Designthemen, Research und aktuellen Veranstaltungen in unserem Newsletter.