You are using an outdated browser. Please upgrade your browser to improve your experience.

print article Artikel drucken

Neues Besucherzentrum für das historische Stonehenge

Besucherzentrum Stonehenge
Alle Fotos: Hersteller

Im Winter 2013 wurde das Besucherzentrum für das 5000 Jahre alte Unesco-Weltkulturerbe »Stonehenge« eröffnet. Das australische Büro Denton Corker Marshall gewann den bereits 2001 ausgelobten Architektur-Wettbewerb für das Informationszentrum. Die Anlaufstelle für die monolithische Sehenswürdigkeit hält sich bewusst im Hintergund und gewährt freien Blick auf den Horizont, ohne in die historische Umgebung einzugreifen. Die gesamte Konstruktion ist so angelegt, dass sie, ohne Spuren zu hinterlassen, jederzeit zurückgebaut werden kann. Ein filigran wirkendes, geschwungenes Dach überspannt drei Kuben, die jeweils eine eigene, voll funktionsfähige Dachabdichtung haben. Auf allen Dächern kam das ökologische Dachabdichtungssystem »Evalastic« von Alwitra GmbH & Co. Klaus Göbel zum Einsatz. Das System überzeugt durch seine Thermoelastizität, Bitumenverträglichkeit, Dämmstoffneutralität, hohe Chemikalienbeständigkeit, Durchwurzelungs- und Rhizomfestigkeit sowie die enorm hohe Kälteflexibilität. Dank der Polymerbasis EPDM/PP ist auch die Verarbeitung der Dach- und Dichtungsbahn so einfach wie bei anderen Kunststoffbahnen. Untereinander werden die Bahnen materialhomogen durch Heißluftschweißen gefügt. Aufgrund ihrer Warmverformbarkeit sind sie äußerst geschmeidig, wodurch die Anschlussausbildung erheblich erleichtert wird. Auf den beiden großen Kuben zeigte sich die Verlegung der Dachabdichtung aufgrund der zahlreicher Stützen handwerklich anspruchsvoll. Auf dem großen Dach wurde die Bahn unmittelbar auf großformatige Mehrschichtholzplatten verklebt.

Besucherzentrum Stonehenge
Stichworte:
Dieser Artikel ist aus dem Heft:
DETAIL 5/2015

Material und Oberfläche

Zum Heft
Shop-Empfehlung
Anzeige

ARCHITEKTUR & DESIGN

Detail Newsletter

Wir informieren Sie regelmäßig über internationale Projekte, Neuigkeiten zu Architektur - und Designthemen, Research und aktuellen Veranstaltungen in unserem Newsletter.