You are using an outdated browser. Please upgrade your browser to improve your experience.

print article Artikel drucken

Neues Entree zu Trierer Kaiserthermen

Bilder: Michael Schmitz/südblog; Stadt Trier

Nach knapp zweijähriger Bauzeit wurde am 27. April 2007 das neue Eingangsgebäude für die Kaiserthermen in Trier eröffnet. Der Entwurf des Neubaus stammt von Architekt Oswald M. Ungers aus Köln, der damit das dritte Großprojekt in Trier verwirklichen konnte. Der zusammen mit dem Landschaftsarchitekten Bernhard Korte ausgearbeitete Plan war von einer Wettbewerbsjury einstimmig ausgewählt worden.

Die Anlage dient vor allem der Verbesserung der Besucherinfrakstruktur und macht die Dimensionen des ursprünglichen römischen Gebäudekomplexes (250x145 Meter) wieder erlebbar. Der rote Ziegelstein als vorwiegendes Baumaterial passt sich an das historische Vorbild an. Geschlossene Gebäudeteile, die auch für Veranstaltungen genutzt werden können, wechseln sich mit offenen, begrünten Pergolen ab. Ein Turm, dessen Plattform auch für Rollstuhlfahrer und Gehbehinderte zugänglich ist, eröffnet neue Ausblicke auf die Kaiserthermen. Die Blickachse vom Palastgarten auf das Caldarium mit den Rundbögenfenstern bleibt erhalten.

Die Landesregierung investierte 5,2 Millionen Euro in den Neubau und die Herrichtung der Palästra. Das Projekt sei ein herausragendes Beispiel für die Philosophie, das kulturelle Erbe nicht nur als totes Gestein zu bewahren, sondern ständig neu zu beleben, betonte Kulturstaatssekretär Joachim Hofmann-Göttig.

Mit dem Bau der Thermenanlage wurde um 293 n. Chr. begonnen. Sie wurde zunächst jedoch nicht fertig gestellt, ehe der Komplex unter Kaiser Valentinian als Kasernenanlage genutzt wurde. 1986 wurden die von der Landesdirektion „Burgen, Schlösser, Altertümer“ verwalteten Kaiserthermen in die Liste des UNESCO-Weltkulturerbes aufgenommen.

Das neue Eingangsgebäude ist nach dem Basilika-Vorplatz und der Therme am Viehmarkt das dritte Großprojekt, das der Architekt Oswald M. Ungers in Trier umsetzt.

Aktuelles Heft
DETAIL 11/2018
DETAIL 11/2018, Licht und Raum

Licht und Raum

Zum Heft
Shop-Empfehlung
Anzeige

ARCHITEKTUR & DESIGN

Detail Newsletter

Wir informieren Sie regelmäßig über internationale Projekte, Neuigkeiten zu Architektur - und Designthemen, Research und aktuellen Veranstaltungen in unserem Newsletter.