You are using an outdated browser. Please upgrade your browser to improve your experience.

print article Artikel drucken
Foto: David Leung, Courtesy MIRO

»Objection! – Protest by Design«

Am 28. September 2014 kam es in Hongkong zu Protesten, die durch sämtliche Medien gingen und weltweit für Aufmerksamkeit sorgten. Im Speziellen beschloss die chinesische Regierung, dass sich zukünftig nur noch von einem 1200-köpfigen Staatskomitee gebilligte Kandidaten der Wahl stellen dürfen.Was als Studentenprotest gegen diese Wahlreform begann, nahm schnell größere Ausmaße an. Bilder von zusammengekauerten Demonstranten, die versuchten, sich mittels Regenschirmen vor den Tränengasoffensiven der Exekutive zu schützen, gingen um die ganze Welt.
Die Ausstellung »Objection« –  zu Deutsch: der Einspruch, rückt die Alltagsgegenstände in den Fokus, die zu Barrikaden, Unterschlupf und Skulpturen umfunktioniert wurden. Denn sie sind es, die dem „Umbrella Movement“ ihren unverkennbaren Charakter verliehen haben. Zu sehen sind außerdem diverse Fotografien, Modelle, Pläne und Videos.

Kurze Werbepause

Aktuelles Heft
DETAIL 11/2018
DETAIL 11/2018, Licht und Raum

Licht und Raum

Zum Heft
Shop-Empfehlung
Anzeige

ARCHITEKTUR & DESIGN

Detail Newsletter

Wir informieren Sie regelmäßig über internationale Projekte, Neuigkeiten zu Architektur - und Designthemen, Research und aktuellen Veranstaltungen in unserem Newsletter.