You are using an outdated browser. Please upgrade your browser to improve your experience.

print article Artikel drucken
Berlin-Tegel, Stadtentwicklung, Brillux, Veranstaltung

Online-Exkursion zum Nachnutzungsprojekt des Flughafens Berlin-Tegel

Die Gestaltung und Planung von Bauprojekten am und im Objekt zu erleben, dies ermöglicht die bekannte Reihe der Brillux Nachmittagsarchitektur seit Jahren. Da es derzeit mit den realen Touren nicht klappen kann, wurden die Spaziergänge ins Netz verlegt. Unter kundiger Führung konnte Ende Februar ein Einblick in das Wohnen am Wasser der Stadt Amsterdam erlebbar gemacht werden. Nun folgt eine virtuelle Exkursion zu einem weiteren spannenden Bau- und Stadtplanungsprojekt einer europäischen Hauptstadt: Die Nachnutzung des ehemaligen Flughafens Berlin-Tegel.

Nachhaltiges Stadtentwicklungsprojekt
Die Nachnutzung des Flughafens soll ein Modellprojekt für eine neue nachhaltige Stadtentwicklung werden. Auf dem 500 ha großen Gelände ist der Forschungs- und Industriepark für urbane Technologien Berlin TXL – Urban Tech Republic geplant. Dabei handelt es sich um ein Smart-City-Leuchtturmprojekt Berlins mit Raum für etwa 1000 Unternehmen, Institutionen und Forschungseinrichtungen, in denen rund 20.000 Beschäftigte sowie 5.000 Studierende lernen und arbeiten werden. Das Schumacher Quartier am östlichen Ende des ehemaligen Flugfeldes wird mit über 5.000 Wohnungen das größte Wohnungsbauprojekt im Zentrum Berlins. Dieses soll weitgehend autofrei bleiben sowie mit Gebäuden in Holzbauweise und begrünten Fassaden ein Zeichen für nachhaltiges Bauen setzen.

Digitale Exkursion mit Live-Charakter
Das Exkursionsformat geht stets auf architektonische Besonderheiten der vorgestellten Projekte ein. Diesem Live-Charakter soll die digitale Ausgabe so nahe wie möglich kommen. Unterstützt durch eine Präsentation führt in Berlin der Guide Thomas Krüger von Ticket B durch mehrere Schauplätze und erläutert anhand von Einspielern wissenswerte und überraschende Details des großformatigen Bauvorhabens. Durch die Veranstaltung führt als Moderatorin und Organisatorin die Architektin Claudia Neeser von Guiding Architects Munich.

Die Exkursionssprache ist Deutsch, die Teilnahme ist kostenlos. Über eine Anmeldung kann der Einladungslink angefordert werden.
Weitere Informationen: www.brillux.de/nachmittagsarchitektur-digital

Dieser Artikel ist aus dem Heft:
/0
Kistefos Museum, Oslo, BIG

Let’s twist again: Kistefos Museum bei Oslo von BIG

Zum Heft
Shop-Empfehlung
Anzeige

ARCHITEKTUR & DESIGN

Detail Newsletter

Wir informieren Sie regelmäßig über internationale Projekte, Neuigkeiten zu Architektur - und Designthemen, Research und aktuellen Veranstaltungen in unserem Newsletter.