You are using an outdated browser. Please upgrade your browser to improve your experience.

print article Artikel drucken

Ordnung in der Decke

Fitnessstudio in Nürnberg mit einer abgehängten Decke nach dem »Tech-Zone-Prinzip«
Foto: Nike Bourgeois/Armstrong

In einem Fitnessstudio in Nürnberg kam eine abgehängte Decke nach dem »Tech-Zone-Prinzip« zum Einsatz. Dieses System von Armstrong hat den Vorteil, dass die Serviceelemente für Beleuchtungskörper und Luftstromverteilung, Sprinkleranlagen sowie Wegweiser und z.T. die Elemente für die Beschallung hintereinander in schmalen
Decken-Bändern (»Tech Zones«) angeordnet werden können. Das System entstand in Zusammenarbeit von Armstrong und den Markenherstellern Aldes, Philips, Rapidrop, Regent Lighting und Zumtobel.

Bei dem McFit-Studio kam die Deckenplattensorte »Neeva« auf insgesamt 2000 m2 zum Einsatz. Die Mineralplatte leistet eine Schallabsorption bis zu einem a-Wert von 1. Bei Tech Zone sind alle angebotenen technischen Elemente mit den Armstrong Deckenplatten kompatibel. Somit ergibt sich ein ruhiges, einheitliches Fugenbild. Das Tech-Zone-Konzept lässt sich auch mit »Axiom Canopy«-Deckensegeln kombinieren. Somit ermöglicht Armstrong auch ansprechende Lösungen für Decken mit thermischer Bauteilaktivierung.

Fitnessstudio in Nürnberg mit einer abgehängten Decke nach dem »Tech-Zone-Prinzip«
Stichworte:
Dieser Artikel ist aus dem Heft:
DETAIL 9/2012

Konzept Wohnen im Alter

Zum Heft
Shop-Empfehlung
Anzeige

ARCHITEKTUR & DESIGN

Detail Newsletter

Wir informieren Sie regelmäßig über internationale Projekte, Neuigkeiten zu Architektur - und Designthemen, Research und aktuellen Veranstaltungen in unserem Newsletter.