You are using an outdated browser. Please upgrade your browser to improve your experience.

print article Artikel drucken
Orgatec 2016

ORGATEC – Arbeit neu denken

Designlösungen für das neue Arbeiten
Das Büro ist heue überall: Im Auto, im Zug, zu Hause, im Garten. Leben und Arbeit fließen ineinander. Man kann diesen Trend kritisieren, jedoch nicht ignorieren. Die technischen Möglichkeiten bestimmen mehr und mehr unser Arbeitsleben – immer online und überall erreichbar.

Gesucht werden neue Lösungen, ungewöhnliche Ideen und innovative Produkte. Die ORGATEC, die vom 25. bis 29. Oktober 2016 in Köln stattfindet, stellt sich dieser Herausforderung. Auf der Leitmesse für Arbeitswelten werden schon längst nicht mehr nur Schreibtische, Container und Co gezeigt. Vielmehr geht es um Arbeitskultur, Arbeitsprozesse und Arbeitsumgebungen. Auf einer 260 Quadratmeter großen Sonderfläche werden Designlösungen zum Thema Küchen und Außenbereich präsentiert.

Unter dem Label »Design meets movement« erwartet die Besucher die Präsentation zweier außergewöhnlicher Outdoor-Lösungen für das Arbeiten in der Natur. Ziel ist es, ästhetisches Design mit ergonomischer Funktionalität verschmelzen zu lassen. Linak unterstützt die Messe bei diesem Vorhaben. Linak ist weltweit eines der führenden Unternehmen in der Entwicklung und Herstellung elektrischer Linear-Antriebssysteme für verschiedene Applikationen im Krankenhaus- und Pflegebereich, im Möbelbereich und im industriellen Bereich. »Es geht nicht darum, dass wir hier LINAK Produkte zeigen, sondern ausschließlich um Design-Ideen«, erläutert Nina Ramberg Mortensen, Corporate Marekting Coordinatorin bei Linak A/S in Dänemark und zuständig für diese Sonderausstellung auf der ORGATEC 2016 in Köln.

Gezeigt werden clevere Designlösungen aus Skandinavien, Ideen und Lösungen zum Thema Outdoor. Der Name der Ausstellung »Design meets movement« ist an die Kooperation mit der Universität Wuppertal auf der ORGATEC 2014 angelehnt. Unter demselben Namen haben junge Designstudenten im Jahr 2014 nach Lösungen für den Arbeitsplatz der Zukunft gesucht. Die Ergebnisse des europaweiten Wettbewerbs wurden ebenfalls auf der Messe präsentiert.

Auch auf der ORGATEC 2016 ist es das Ziel, über konventionelle Lösungen hinaus zu denken und sich inspirieren zu lassen. »Sicherlich wird der ein oder andere Besucher sehr überrascht sein von den Objekten, die auf dem Stand »Design meets movement« zu sehen sind«, verspricht Nina Ramberg Mortensen. Das Zusammenspiel zwischen beweglichen Möbeln für mehr Ergonomie, modernes Design und die Verlegung in den Außenbereich beschreibt die Idee der Sonderausstellung »Design meets movement« am besten. Der Stand ist im Boulevard zwischen den Hallen 10 und 11 zu finden.

ORGATEC 2016 präsentiert »The Smart Coworking Lobby«
Sonderfläche Smart Working Space zeigt mit »The Smart Coworking Lobby« die Zukunft moderner Arbeitsräume. Mit Coworking spaces entstehen in unglaublicher Dynamik weltweit neue Arbeitsräume, die einerseits der Digitalisierung geschuldet sind, die aber andererseits vor allem der Einstellung der neuen Generationen zur Arbeit folgen. Diese Entwicklung hat in den vergangen zwei Jahren rasant an Schwung gewonnen. Diesem Tempo kann die Immobilienbranche nicht folgen – statt neue Bürohäuser zu entwickeln, braucht man Lösungen, um die bestehende Büroimmobilien-Substanz umzurüsten, für die neuen Anforderungen fit zu machen. Wie das aussehen kann zeigt die Sonderfläche »The Smart Coworking Lobby« auf der ORGATEC vom 25. - 29.10. 2016 in Halle 9.

Das Modell »The smart Coworking Lobby« beschreibt ein Modul, das zum Herzstück moderner Bürogebäude wird und damit die Coworking-Philosophie in bestehende Bausubstanzen trägt. Mit diesem Ansatz kann man relativ schnell und kostengünstig dem Coworking-Trend folgen. Das Modell wird auf der ORGATEC in allen Wirkungsfacetten als Prototyp vorgestellt. Als Kurator der Sonderfläche fungiert Michael O. Schmutzer, der als Geschäftsführer von Design Offices das Thema New Work zu einer bemerkenswerten Erfolgsstory gemacht hat. Er ist davon überzeugt, dass mit der auf der ORGATEC vorgestellten »Coworking Lobby« die Zukunft der Arbeit ein ganzes Stück schneller realisiert werden kann: »Schnell, lösungsorientiert und sinnstiftend denken und arbeiten ist »new work like«. Mit dem Modell 'The Smart Coworking Lobby' ebnen wir der Wirtschaft den Weg in die digitale Zukunft«.

Gemäß dem Motto der ORGAEC 2016, »Arbeit neu denken – creativity works« ist es für Schmutzer wichtig, nicht bloß theoretische Gedankenspiele zu präsentieren. Stattdessen realisiert er mit »The Smart Coworking Lobby« ein Modell, das ökonomisch sinnvoll ist, Nachhaltigkeit demonstriert und den neuen Ansprüchen von new work voll und ganz gerecht wird. Sein Credo: New work so schnell und so effektiv wie möglich für all diejenigen zu ermöglichen, die erkannt haben, dass ohne eine geeignete Arbeitsumgebung das neue Arbeiten kaum realisiert werden kann: »New work ist keine Zukunftsmusik, new work ist wirtschaftlich erfolgreiche Wirklichkeit. Der Schlüssel zur Zukunft liegt darin, dieser Realität Räume zu erschließen, in denen sich new work entfalten kann«, so Schmutzer.

»The Smart Coworking Lobby« wurde in Zusammenarbeit mit dem renommierten Innen-Architekturbüro brandherm + krumrey interior architecture – kurz b-k-i in Köln und Hamburg entwickelt.

Praxistauglichkeit steht im Vordergrund
Alle Details, die auf der ORGATEC 2016 gezeigt werden, sind im Einzelfall praxiserprobt und basieren auf einem Entwurf mit tausend Variationsmöglichkeiten – so die Kernidee des Moduls. In der Summe ergeben sie ein Modell, das als die »perfekte Arbeitsumgebung« für die Herausforderungen der digitalen Transformation bezeichnet werden kann. Der Konzentration auf das inspirative, kreative Denken und Arbeiten wird sowohl funktional, als auch emotional entsprochen. Anspruchsvolles Ambiente mit individuell variablen Elementen vereint sich mit funktionalem Design bei Interieur und rationalen Erkenntnissen in Organisation und Abläufen.

Kurze Werbepause

Aktuelles Heft
DETAIL 11/2018
DETAIL 11/2018, Licht und Raum

Licht und Raum

Zum Heft
Shop-Empfehlung
Anzeige

ARCHITEKTUR & DESIGN

Detail Newsletter

Wir informieren Sie regelmäßig über internationale Projekte, Neuigkeiten zu Architektur - und Designthemen, Research und aktuellen Veranstaltungen in unserem Newsletter.