You are using an outdated browser. Please upgrade your browser to improve your experience.

print article Artikel drucken

Parade bunter Ziegelwände

Außenwände und tragende Innenwände des neuen Kinderhauses sind in monolithischer Ziegelbauweise ausgeführt, durch die Farbgebung wirkt die Konstruktion wie eine Parade gereihter Wandscheiben. Zwischen diesen befinden sich geschossübergreifende Fensterelemente mit Lamellen im Fensterzwischenraum. Durch eine dunkle Farbgebung übernehmen diese Bereiche den optischen Charakter von Füllmasse.

Die Ziegelwände weisen einen hohen Wärmeschutz ohne zusätzliche Dämmschichten auf. Für die Außenwände kam hierfür der mit Mineralwolle verfüllte Leichthochlochziegel »T7-MW« von Poroton in 49 und 42,5 cm Stärke zum Einsatz. Bei einer Mauerwerksstärke von 49 cm und zusätzlichen 2 cm Leichtputz außen ­sowie 1,5 cm Kalkgipsputz innen wird ein­ U-Wert von 0,14 W/m²K erreicht. Der angebrachte Putz hat eine Gewebeeinlage zur erhöhten Risssicherheit und ist besonders resistent gegen Beanspruchung.

Weitere Informationen: Deutsche Poroton GmbH, Berlin

Kurze Werbepause

Leichthochlochziegel »T7-MW« von Poroton

Foto: Deutsche Proton/Matthias Rotter

Leichthochlochziegel »T7-MW« von Poroton

Foto: Deutsche Proton/Matthias Rotter

Dieser Artikel ist aus dem Heft:
DETAIL 6/2016
Fassaden

Fassaden

Zum Heft
Shop-Empfehlung
Anzeige

ARCHITEKTUR & DESIGN

Detail Newsletter

Wir informieren Sie regelmäßig über internationale Projekte, Neuigkeiten zu Architektur - und Designthemen, Research und aktuellen Veranstaltungen in unserem Newsletter.