You are using an outdated browser. Please upgrade your browser to improve your experience.

print article Artikel drucken

Parketthaus in Lindau

Dieses zweigeschossige Gebäude ist überwiegend als wärmegedämmter Holzskelettbau ausgeführt; im Bereich des Verkaufsraumes sind die Außenwände gemauert und die Decke ist massiv. Die Fassaden wurden mit einer Außenhaut aus gleich großen Schal- und Glastafeln bekleidet, was Rastermaß und Konstruktion des Hauses bestimmte. Die Glastafeln sind teilweise öffenbar und schaffen ein durchgehendes Lichtband in allen Räumen.

Dieser Artikel ist aus dem Heft:
DETAIL 7/1998

Fassaden, Außenwand

Zum Heft
Shop-Empfehlung
Anzeige

ARCHITEKTUR & DESIGN

Detail Newsletter

Wir informieren Sie regelmäßig über internationale Projekte, Neuigkeiten zu Architektur - und Designthemen, Research und aktuellen Veranstaltungen in unserem Newsletter.