You are using an outdated browser. Please upgrade your browser to improve your experience.

print article Artikel drucken
logo, passionforstyle, passion

Passion for Style 2007

Symposium für Architekten und Planer

Innovative Materialien, intelligente Konstruktion, visionäre Ideen, konkrete Anforderungen oder einfach nur die pure Lust am Design, die Motivation neue Produkte und Bauwerke entstehen zu lassen kann sehr unterschiedlich sein.

International tätige Referenten aus Architektur und Design zeigen außergewöhnliche Projekte und geben Einblick in ihre Gestaltungsprozesse.  

 


Themen

Innovatives Design

Die schnörkellose Strenge der vergangenen Jahre wird von immer weicheren Formen abgelöst. Innovative Materialien und verbesserte Herstellungsverfahren eröffnen eine Vielzahl an Gestaltungsmöglichkeiten, so dass sich Produktdesignern die Frage nach der Notwendigkeit der Form auf ganz neue Weise stellt.
Referent: Werner Aisslinger – Studio Aisslinger, Berlin

Neue Materialien

Laufend werden neue Materialien entwickelt, bestehende verbessert und Produktionsverfahren optimiert. Intelligente Lösungen sind gefragter denn je. Einrichtungen wie Material ConneXion recherchieren weltweit nach innovativen Materialien und zukunftsweisenden Herstellungsprozessen.
Referent: Rolf Warda – Material ConneXion Cologne, Köln

Experimentelle Architektur

Vor allem junge Büros machen sich auf die Suche nach neuen Lebens-, Wohn und Arbeitsformen und schrecken vor experimenteller Herangehensweise nicht zurück. Nicht alles muss baubar und genau so umsetzbar sein, geht es doch vielmehr um die Idee, die dahinter steht und aus der Neues entstehen kann.
Referent: Martin Lesjak – INNOCAD, Graz

Ungewöhnliche Bauten

GRAFT sehen ihre Arbeit als ein Zusammenspiel und –wirken vielfacher architektonischer Einflüsse, Stile und Wege, individueller Geschmäcker und unterschiedlicher Kulturen, die in eine neue Form verschmolzen werden und so „Eigen-Art“ bilden.
Referent: Lars Krückeberg – GRAFT, Berlin

Visionäre Konzepte

Städtebauliche Planungen, große Kulturbauten, internationale Prestigeprojekte – für den Planer sind Bauaufgaben dieser Art begehrenswerte Herausforderung und große Verantwortung zugleich. Denn erst die gelungene Balance von Ästhetik, Funktion und Konstruktion sowie das richtige Feingefühl für die gesellschaftlichen Bedürfnisse macht aus großen Bauaufgaben einzigartige Architektur.
Referent: Erick van Egeraat – eea architects, Rotterdam

Zukunftsweisende Konstruktionen

Große Spannweiten, kühne Hochhäuser und komplexe Bauwerke sind die Herausforderungen, denen sich Tragwerksplaner und Ingenieurbüros stellen. Bereits im frühen Stadium des Entwurfsprozesses von Architekten miteinbezogen, lassen sie mit poetisch anmutenden Konstruktionen und leichten Tragwerken Visionen wahr werden.
Referent: Prof. Klaus Bollinger – Bollinger und Grohmann, Frankfurt

 


Referenten

Erick van Egeraat – Erick van Egeraat associates architects, Rotterdam

Lars Krückebeg  GRAFT, Berlin

Prof. Klaus Bollinger  Bollinger und Grohmann GmbH , Frankfurt

Werner Aisslinger  Studio Aisslinger, Berlin

Martin Lesjak  INNOCAD Planung und Projektmanagement GmbH, Graz

Rolf Warda  Material ConneXion Cologne, Köln

 


Programm

Moderation:Prof. Bart Lootsma, Universität Innsbruck
14.00 UhrBegrüßung
14.10 UhrInnovatives Design
Werner Aisslinger, Studio Aisslinger, Berlin
14.50 UhrNeue Materialien
Rolf Warda, Material ConneXion Cologne, Köln
15.20 UhrExperimentelle Architektur
Martin Lesjak, INNOCAD, Graz
16.00 Uhr Pause
16.30 Uhr

Ungewöhnliche Bauten
Lars Krückeberg, GRAFT, Berlin

17.10 UhrVisionäre Konzepte
Erick van Egeraat, eea architects, Rotterdam
17.50 UhrZukunftsweisende Konstruktionen
Prof. Klaus Bollinger, Bollinger und Grohmann, Frankfurt
18.30 Uhr

Zusammenfassung von Bart Lootsma, Universität Innsbruck

Im Anschluss Buffet und Musik

 


Termin

Mittwoch, 7. März 2007
Messe ISH, Frankfurt am Main, Forum 1, Saal Panorama,
Symposium: 14:00 bis 19:00 Uhr
Im Anschluss Buffet und Musik
Konferenzsprache: Deutsch mit englischer Simultanübersetzung

 


Eintritt Frei

Die Teilnehmerzahl ist begrenzt. Der Eintritt zu allen Vorträgen ist frei. Die Anerkennung als Fortbildungsveranstaltung wird bei den Architektenkammern beantragt.
Nach Eingang ihrer Anmeldung erhalten Sie von uns einen Gutschein für eine kostenlose Tageskarte zur Messe ISH im Wert von 23 €.
Inklusive: Tagungsgetränke, Catering und Tagungsunterlagen.

 


Anmeldung

Veranstaltung ausgebucht!

Aktuelles Heft
DETAIL 1+2/2020
DETAIL 1+2/2020

Fenster und Fassaden

Zum Heft
Shop-Empfehlung
Anzeige

ARCHITEKTUR & DESIGN

Detail Newsletter

Wir informieren Sie regelmäßig über internationale Projekte, Neuigkeiten zu Architektur - und Designthemen, Research und aktuellen Veranstaltungen in unserem Newsletter.