You are using an outdated browser. Please upgrade your browser to improve your experience.

print article Artikel drucken

Peking wird grüner

Visualisierung CBD Peking
Visualisierung: PRNewsFoto/SOM

Für die olympischen Spiele 2008 hatte sich Peking in weiten Teilen völlig neu erfunden. Jetzt steht schon wieder ein städtebauliches Großprojekt ins Haus. Zehn Jahre nach seiner Gründung soll der Central Business District (CBD) nach Plänen von Skidmore, Owings and Merrill (SOM) erweitert werden.

Das rasant wachsende zentrale Geschäftsdistrikt von Peking, in dem unter anderem das chinesische World Trade Center und die neue Sendezentrale CCTV zu finden sind, soll nach Osten hin um etwa drei Quadratkilometer wachsen. Mit der Ansiedlung von Medien- und Finanzunternehmen will Peking die Position des CBD als internationaler Wirtschaftsstandort stärken. Der Entwurf von SOM setzte sich in einem geladenen Wettbewerb, der von der Distriktregierung Chaoyang und dem Verwaltungskomitee des CBD Peking ausgelobt worden war, durch. Er schafft nicht nur einen Rahmen für das weitere Wachstum des Wirtschaftszentrums, er legt auch einen Schwerpunkt auf eine nachhaltige Entwicklung.

Der Entwurf sieht vor, das CBD um drei neue Distrikte zu erweitern, die und durch Parks und grüne Alleen miteinander verknüpft sind. Sämtliche Bereiche des CBD werden durch ein neues Straßenbahnsystem miteinander verbunden. Für Fußgänger ist ein Netzwerk kleiner, fußläufig erschließbarer Häuserblocks vorgesehen, auf allen Strassen werden Radwege eingerichtet. Der Aufbau einer Gemeindeinfrastruktur aus Hochleistungsgebäuden soll den Stromverbrauch des Distrikts um 50 %, den Wasserbrauch um 48 % und die anfallenden Deponieabfälle um 80 % reduzieren. SOM beabsichtigen, den CO2-Ausstoß so um 50 Prozent zu verringern.

Im Rahmen des internationalen Design-Wettbewerbs hatten sieben internationale Büros Entwürfe abgegeben:

  • Owings and Merrill LLP (SOM), USA
  • Foster & Partners, Großbritannien
  • Planungsgemeinschaft Kohn Pedersen Fox Associates (KPF), Beijing Institute of Architectural Design und Zhonghong Design
  • ADP-i, Frankreich
  • Planungsgemeinschaft China Academy of Urban Planning dan Design und Space Syntax, GB
  • Tsinghua Urban Planning and Design Institute
  • Guangzhou City Planning and Design Institute


Mehr Informationen zu den einzelnen Wettbewerbsbeiträgen (Englisch)
Website von Skidmore, Owings and Merrill LLP

Aktuelles Heft
DETAIL 9/2018
DETAIL 9/2018, Schulen

Konzept: Schulen

Zum Heft
Shop-Empfehlung
Anzeige

ARCHITEKTUR & DESIGN

Detail Newsletter

Wir informieren Sie regelmäßig über internationale Projekte, Neuigkeiten zu Architektur - und Designthemen, Research und aktuellen Veranstaltungen in unserem Newsletter.