You are using an outdated browser. Please upgrade your browser to improve your experience.

print article Artikel drucken

Pendelleuchte: Design trifft Technologie

Mit der neuen Serie »Sento sospeso« legt Occhio GmbH gerade auf Bedienkomfort besonderen Wert. Die Helligkeitssteuerung erfolgt berührungslos und genau dort, wo das Licht entsteht, nämlich am Leuchtenkopf. Dieser strahlt zu beiden Seiten aus, sowohl nach oben als auch nach unten, wobei die Leuchtrichtung auch einzeln gesteuert und aktiviert werden kann. Im Fall einer Leuchte mit mehreren, parallel gehängten Leuchtköpfen, die besonders bei langen Tischen oder über Tresen ihre spezielle optische Wirkung entfalten, reicht es, nur einen Leuchtenkopf sensorisch zu steuern. Die restlichen Diffusoren reagieren entsprechend nach. Die zweite Besonderheit stellt ein ausgeklügelter Aufrollmechanismus dar, über den Kabel und Aufhängung gleichmäßig und präzise in der Höhe einstellbar sind. Im Paket sind 32 W Leistung, wechselbare optische Einsätze und die Wahl zwischen Aufbau, Einbau oder einer eingeputzten Version für Hohldecken.

Kurze Werbepause

Dieser Artikel ist aus dem Heft:
DETAIL 9/2015
Konzept: Urbanes Wohnen

Konzept: Urbanes Wohnen

Zum Heft
Shop-Empfehlung
Anzeige

ARCHITEKTUR & DESIGN

Detail Newsletter

Wir informieren Sie regelmäßig über internationale Projekte, Neuigkeiten zu Architektur - und Designthemen, Research und aktuellen Veranstaltungen in unserem Newsletter.