You are using an outdated browser. Please upgrade your browser to improve your experience.

print article Artikel drucken

Planblock für Effizienzhäuser

Mit SK08 hat der Wandbaustoff-Produzent KLB einen Leichtbeton-Planblock mit einer Wärmeleitfähigkeit von 0,08 W/mK vorgestellt. Damit ­lassen sich monolithische Außen­wände mit U-Werten bis 0,18 W/m2K errichten. Die Dämmwirkung von SK08 basiert unter anderem auf den Stecklingen aus Mineralwolle in seinen Hohlräumen. Damit entspricht der Stein außerdem der Baustoff­klasse A1 nach DIN 4102-4 und der Feuerwider­standsklasse F 90.

Eigenen Angaben zufolge verfügt KLB als bisher einziger Leichtbetonhersteller über Umweltproduktdeklarationen (EPDs) für seine verfüllten Mauersteine. Eine vergleichende Ökobilanz der Life Cycle Engineering Experts (LCEE) aus Darmstadt hat außerdem ergeben, dass eine Außenwand aus KLB-Mauersteinen bei gleichem U-Wert (0,23 W/m2K) 44 % weniger Primärenergie für die Herstellung verbraucht als eine Porenbetonwand. Ähnlich groß war der primärenergetische Vorteil gegenüber anderen Wandbaustoffen wie Ziegel und Kalksandstein. Am Ende ihres Lebenszyklus sind KLB-Mauersteine laut Hersteller problemlos zu recyceln. Dabei wird der Stein gemahlen, wobei sich Leichtbeton und Putz voneinander lösen, und die Mineralwollstecklinge werden mit einem Windsichter aus dem Mahlgut ausgeblasen.

Weitere Informationen: KLB Klimaleichtblock GmbH

Kurze Werbepause

Leichtbeton-Planblock von KLB
Foto: Hersteller
Dieser Artikel ist aus dem Heft:
GREEN G2/2015
Green 2/2015

green 2/2015

Zum Heft
Shop-Empfehlung
Anzeige

ARCHITEKTUR & DESIGN

Detail Newsletter

Wir informieren Sie regelmäßig über internationale Projekte, Neuigkeiten zu Architektur - und Designthemen, Research und aktuellen Veranstaltungen in unserem Newsletter.