You are using an outdated browser. Please upgrade your browser to improve your experience.

print article Artikel drucken

»Planen und Bauen im Bestand« erstmals viersemestrig

Ab dem Wintersemester 2012/2013 führt die Universität Siegen für den Masterstudiengang am Department Architektur eine neue Studiendauer ein.

Bauen im Bestand wird künftig mehr denn je das Berufsbild der Architektin oder des Architekten prägen. Modernisierung, Schadenssanierung, Energieeinsparung, Umbau und Erweiterung. Rückbau in schrumpfenden Städten und Baulückenschließung werden die Zukunftsaufgaben der Architekturbüros sein. Diese Anforderungen umfassend zu vermitteln ist Inhalt und Ziel des Masterstudiengangs »Planen und Bauen im Bestand« an der Universität Siegen.

Masterstudiengang »Planen und Bauen im Bestand« Uni Siegen

Das Thema dieses Vertiefungsstudienganges versteht sich als Antwort auf die Veränderungen des gesellschaftlichen Problemhorizontes. Planen und Bauen im Bestand bedeutet, dass Architekten diese Aufgabe im Sinne städtebaulicher und architektonischer Überlegungen reflektieren und mit nachhaltigen, neuen Lösungsansätzen reagieren müssen. Städte und Gebäude haben sich den ändernden Bedürfnissen anzupassen.

Ein weiterer Aspekt bei Planen und Bauen im Bestand ist der respektvolle Eingriff in bestehende, intakte städtebauliche Strukturen. Planerische Maßnahmen sollten einen Mehrwert an architektonischen Qualitäten erzeugen. Die Pflege alter, denkmalgeschützter Bausubstanz ist zu gewährleisten und in angemessener Weise zu berücksichtigen.

Als Pluspunkt rechnet sich die Universität Siegen an, dass die Masterstudierenden bei der Bearbeitung der Übungsprojekte und Entwürfe durch Professoren und Dozenten sehr gut betreut werden.

Nähere Informationen auf www.pbb.architektur.uni-siegen.de

Stichworte:
Aktuelles Heft
DETAIL 11/2018
DETAIL 11/2018, Licht und Raum

Licht und Raum

Zum Heft
Shop-Empfehlung
Anzeige

ARCHITEKTUR & DESIGN

Detail Newsletter

Wir informieren Sie regelmäßig über internationale Projekte, Neuigkeiten zu Architektur - und Designthemen, Research und aktuellen Veranstaltungen in unserem Newsletter.