You are using an outdated browser. Please upgrade your browser to improve your experience.

print article Artikel drucken

Plusenergiehäuser - auch im Bestand

Vom 28. bis 30. September dreht sich im Minoritenkonvent Graz alles um das Thema Energetische Sanierung. Auf der „ökosan ´11“ werden technische Lösungen und realisierte Projektbeispiele vorgestellt, aber auch über die politischen und wirtschaftlichen Rahmenbedingungen energetischer Sanierung in Österreich diskutiert.

ökosan, minoritenkonvent, graz, sanierung, energetisch

Zum vierten Mal organisiert das AEE – Institut für Nachhaltige Technologien in Graz eine der größten Veranstaltungen in Europa zum Thema „Hochwertige energetische Sanierung von großvolumigen Gebäuden“. Vom 28. bis 30. September 2011 werden bei der „ökosan´11“ in Graz Rahmenbedingungen, innovative Konzepte, Schlüsseltechnologien und Erfolgsbeispiele auf dem Weg zur „Plusenergie-Sanierung“ vorgestellt und diskutiert.

Themenschwerpunkte von „ökosan´11“ sind:

  • Rahmenbedingungen für ökologisch hochwertige Sanierung
  • „Haus der Zukunft Plus“ – Ergebnisse aus der derzeitigen Programmlinie
  • Programme zur Unterstützung der Markteinführung und industriellen Umsetzung von Innovationen im Bereich einer zukunftsorientierten Bauweise
  • Schlüsseltechnologien und Konzepte im „Plus-Energiehaus“
  • Demonstrationsprojekte mit neuen Technologien und innovativen Konzepten
  • Erfolgsbeispiele (Best practice/Exkursion zu realisierten Gebäuden)

Konferenz „ökosan ´11“
Veranstaltungsort:
Minoritenkonvent Graz, Mariahilferplatz 3, A-8020 Graz
Programm:
Mittwoch, 28. September 2011,
10:00 – 18:00 Exkursion zu hochwertig sanierten Gebäude
19:00 Get-together und Festvortrag, anschließend Buffet

Donnerstag, 29. September 2011
9:00 - 17:00 Konferenz / Fachvorträge, parallel dazu Poster-Ausstellung
20:00 Abendveranstaltung mit Posterprämierung

Freitag, 30. September 2011
9:00 - 15:45 Konferenz / Fachvorträge, parallel dazu Poster-Ausstellung
15:45 Ausklang bei einem Buffet
Konferenzsprachen:
Deutsch und Englisch (mit Simultanübersetzung)
Kosten:
3 Tage: 350 € (reduziert 330 €)
2 Tage: 290 € (reduziert 270 €)
Einzeltag: 190 € (reduziert 170 €)
Der reduzierte Konferenzbeitrag wird Mitgliedern von AEE, Mitgliedern der Kammer der Architekten und Ingenieurkonsulenten (ZiviltechnikerInnen), Mitgliedern der WKO Stmk, Landesinnung Bau und Vortragenden gewährt.
Veranstalter:
Das AEE - Institut für Nachhaltige Technologien wurde 1988 als ausseruniversitäre Forschungseinrichtung gegründet und ist heute eines der führenden Institute im Bereich angewandter Forschung zu den Themen Solarthermie, Niedrigenergie- und Nullenergiegebäude wie auch im Bereich der Energieeffizienz in der Industrie.

Stichworte:
Aktuelles Heft
DETAIL 9/2018
DETAIL 9/2018, Schulen

Konzept: Schulen

Zum Heft
Shop-Empfehlung
Anzeige

ARCHITEKTUR & DESIGN

Detail Newsletter

Wir informieren Sie regelmäßig über internationale Projekte, Neuigkeiten zu Architektur - und Designthemen, Research und aktuellen Veranstaltungen in unserem Newsletter.