You are using an outdated browser. Please upgrade your browser to improve your experience.

print article Artikel drucken
ökosan, minoritenkonvent, graz, sanierung, energetisch

Plusenergiehäuser - auch im Bestand

Vom 28. bis 30. September dreht sich im Minoritenkonvent Graz alles um das Thema Energetische Sanierung. Auf der „ökosan ´11“ werden technische Lösungen und realisierte Projektbeispiele vorgestellt, aber auch über die politischen und wirtschaftlichen Rahmenbedingungen energetischer Sanierung in Österreich diskutiert.

Zum vierten Mal organisiert das AEE – Institut für Nachhaltige Technologien in Graz eine der größten Veranstaltungen in Europa zum Thema „Hochwertige energetische Sanierung von großvolumigen Gebäuden“. Vom 28. bis 30. September 2011 werden bei der „ökosan´11“ in Graz Rahmenbedingungen, innovative Konzepte, Schlüsseltechnologien und Erfolgsbeispiele auf dem Weg zur „Plusenergie-Sanierung“ vorgestellt und diskutiert.

Themenschwerpunkte von „ökosan´11“ sind:

  • Rahmenbedingungen für ökologisch hochwertige Sanierung
  • „Haus der Zukunft Plus“ – Ergebnisse aus der derzeitigen Programmlinie
  • Programme zur Unterstützung der Markteinführung und industriellen Umsetzung von Innovationen im Bereich einer zukunftsorientierten Bauweise
  • Schlüsseltechnologien und Konzepte im „Plus-Energiehaus“
  • Demonstrationsprojekte mit neuen Technologien und innovativen Konzepten
  • Erfolgsbeispiele (Best practice/Exkursion zu realisierten Gebäuden)

Konferenz „ökosan ´11“
Veranstaltungsort:
Minoritenkonvent Graz, Mariahilferplatz 3, A-8020 Graz
Programm:
Mittwoch, 28. September 2011,
10:00 – 18:00 Exkursion zu hochwertig sanierten Gebäude
19:00 Get-together und Festvortrag, anschließend Buffet

Donnerstag, 29. September 2011
9:00 - 17:00 Konferenz / Fachvorträge, parallel dazu Poster-Ausstellung
20:00 Abendveranstaltung mit Posterprämierung

Freitag, 30. September 2011
9:00 - 15:45 Konferenz / Fachvorträge, parallel dazu Poster-Ausstellung
15:45 Ausklang bei einem Buffet
Konferenzsprachen:
Deutsch und Englisch (mit Simultanübersetzung)
Kosten:
3 Tage: 350 € (reduziert 330 €)
2 Tage: 290 € (reduziert 270 €)
Einzeltag: 190 € (reduziert 170 €)
Der reduzierte Konferenzbeitrag wird Mitgliedern von AEE, Mitgliedern der Kammer der Architekten und Ingenieurkonsulenten (ZiviltechnikerInnen), Mitgliedern der WKO Stmk, Landesinnung Bau und Vortragenden gewährt.
Veranstalter:
Das AEE - Institut für Nachhaltige Technologien wurde 1988 als ausseruniversitäre Forschungseinrichtung gegründet und ist heute eines der führenden Institute im Bereich angewandter Forschung zu den Themen Solarthermie, Niedrigenergie- und Nullenergiegebäude wie auch im Bereich der Energieeffizienz in der Industrie.

Stichworte:
Aktuelles Heft
DETAIL 1+2/2019
DETAIL 1+2/2019, Materialästhetik

Material­ästhetik

Zum Heft
Shop-Empfehlung
Anzeige

ARCHITEKTUR & DESIGN

Detail Newsletter

Wir informieren Sie regelmäßig über internationale Projekte, Neuigkeiten zu Architektur - und Designthemen, Research und aktuellen Veranstaltungen in unserem Newsletter.