You are using an outdated browser. Please upgrade your browser to improve your experience.

print article Artikel drucken

Plusenergiehaus mit schlanker Dämmung

Aktivhaus »B10«
Foto: Zooey Braun, Stuttgart

Das Aktivhaus »B10« am Stuttgarter Weißenhof erzeugt dank eines ausgeklügelten Energiekonzepts und einer vorausschauenden Steuerung das Doppelte seines eigenen Energiebedarfs aus erneuerbaren Quellen. Die dafür erforderliche, hocheffiziente und dennoch schlanke Gebäudehülle wurde durch den Einsatz von Vakuumdämmung möglich. Zum Einsatz kamen dabei die Dämmstoffe Vacuspeed und Vacupor von Porextherm. Vacuspeed XPS-Paneele sind beidseitig mit 3 Millimeter dünnen XPS-Kaschierungen versehen, um sie vor einer Verletzung der Folienumhüllung zu schützen und die Befestigung des Dämmstoffs zu erleichtern. Die Dämmpaneele wurden in Wände und ­Decken des Hauses eingebaut. Für die Bodendämmung fiel die Wahl hingegen auf das Dämmelement Vacupor TS-B2-S mit einer Kaschierung aus Recycling-­Trittschalldämmplatten. Weitere Informationen: Morgan Advanced Materials
Porextherm Dämmstoffe GmbH

Aktivhaus »B10«
Foto: Hersteller
Stichworte:
Dieser Artikel ist aus dem Heft:
GREEN G1/2015

green 1/2015

Zum Heft
Shop-Empfehlung
Anzeige

ARCHITEKTUR & DESIGN

Detail Newsletter

Wir informieren Sie regelmäßig über internationale Projekte, Neuigkeiten zu Architektur - und Designthemen, Research und aktuellen Veranstaltungen in unserem Newsletter.