You are using an outdated browser. Please upgrade your browser to improve your experience.

print article Artikel drucken

POLYCITY - Abschlusskonferenz in Stuttgart

Visionen für eine nachhaltige Energienutzung in Städten ist das Thema der internationalen POLYCITY Abschlusskonferenz vom 16. bis 17. September 2010 in den Stuttgarter Wagenhallen. POLYCITY ist ein von der Europäischen Kommission gefördertes Projekt der Initiative CONCERTO zur nachhaltigen Stadtentwicklung.

Mehr als die Hälfte der Menschheit lebt in Städten und konsumiert 70 Prozent der weltweit erzeugten Energie. Um die Auswirkungen des Klimawandels zu minimieren und gleichzeitig die Energieversorgung der Metropolen für die Zukunft sicherzustellen, müssen neue Energiekonzepte entwickelt werden und die Energieffiezienz der Städte – besonders im Gebäudebereich - deutlich verbessert werden.

Mit POLYCITY (Energy networks in sustainable cities) koordiniert das zafh.net (Zentrum für angewandte Forschung an Fachhochschulen) ein mit rund acht Millionen EUR gefördertes EU-Projekt. Es bezieht sich auf drei große urbane Entwicklungsgebiete in Turin, Ostfildern bei Stuttgart und Cerdanyola del Vallès bei Barcelona, die mit der Realisierung ihrer Bauten zum Wohnen und Arbeiten bis 2010 zu beispielhaften nachhaltigen Stadtvierteln ausgebaut werden sollen.

Das Projekt zielt ab auf die Erhöhung der Energieversorgung mit erneuerbarer Energie (Biomasse, Geothermie, PV), die Optimierung der Energieeffizienz der Gebäude, die Kraft-Wärme-Kältekopplung, solares Kühlen und innovative kommunale Energiemanagementsysteme zur Optimierung von Versorgung und Verbrauch. Große Stadtplanungsgebiete wurden ausgewählt, um maximale Wirkungen aufzeigen zu können: 87.000 m² umfasst der Arquata-Distrikt in Turin, 178.000 m² das Projekt in Ostfildern, und mehr als 2 Millionen Quadratmeter werden in Cerdanyola als Wohn- und Industriegebiet/Wissenschaftspark bebaut.

Im CITYNET Workshop am 15. September werden die Entwicklungswerkzeuge zum urbanen Energiemanagement, die an den Demonstrationsstandort Scharnhauser Park in Ostfildern getestet wurden, vorgestellt und demonstriert. Bei der Exkursion zum deutschen Projektgebiet „Scharnhauser Park“ werden ein ORC Biomasse Kraftwerk, energieeffiziente Wohnungsbauten, öffentliche Gebäude sowie ein Bürobauprojekt mit thermischer Kühlung über das Nahwärmenetz gezeigt.

Diskutiert wird auf der Konferenz am 16. und 17. September über weltweite Beispiele energieeffizienter Stadtquartiere mit erneuerbarer Versorgung, darunter die POLYCITY Demonstrationsstadtviertel in Deutschland, Italien und Spanien, sowie in anderen europäischen Ländern, den USA und China. Ein Festvortrag von Dr. Franz Alt zur Zukunft der Städte und eine große Abendparty am 16. September bieten Gelegenheit zum Netzwerken. Innovative Versorgungkonzepte mit Solarthermie, Biomasse und PV, sowie Energiemanagement-Strategien sind Thema des zweiten Tags. Eine Begleitausstellung während der beiden Konferenztage informiert zu den einzelnen europäischen Bauprojekten.

Stichworte:
Aktuelles Heft
DETAIL 9/2018
DETAIL 9/2018, Schulen

Konzept: Schulen

Zum Heft
Shop-Empfehlung
Anzeige

ARCHITEKTUR & DESIGN

Detail Newsletter

Wir informieren Sie regelmäßig über internationale Projekte, Neuigkeiten zu Architektur - und Designthemen, Research und aktuellen Veranstaltungen in unserem Newsletter.