You are using an outdated browser. Please upgrade your browser to improve your experience.

print article Artikel drucken

Pressezentrum der Messe München: Eine begehbare Visitenkarte

Pressezentrum der Messe München
Alle Fotos: Hersteller

In der Bavaria Lounge befindet sich das Pressezentrum der Messe München. Die Innenarchitektin Tina Aßmann übernahm die Umgestaltung und plante eine Teilung in zwei eigenständige Raumzonen, deren Verbindung sie über die Materialien und Linienführung realisierte. Die Schreinerei Voit aus Reichertshausen realisierte den Entwurf in enger Zusammenarbeit mit der Hasenkopf Industrie Manufaktur. Zahlreiche Elemente und Verkleidungen wurden aus dem Material »Corian Glacier White« hergestellt. Das gestalterische Grundelement aller Einbauten bildet eine exakt definierte Lamellen-Struktur. Über die gesamte Länge der Lounge erstreckt sich ein Sichtschutz aus rund 60 dreidimensional verformten Paneelen. Sie unterscheiden sich voneinander in ihrer Drehung und dem Winkel. Zur einen Seite geht der Sichtschutz in eine ähnlich gegliederte Wandverkleidung über, die aus planen, in verschiedenen Winkeln angeordneten Flächen besteht. Auf der Seite der Theke wechselt die vertikale Betonung in eine horizontal gegliederte Thekenverkleidung, die sich weiter durch den Loungebereich zieht. Weitere Informationen: Hasenkopf Holz + Kunststoff
GmbH & Co. KG

Pressezentrum der Messe München
Stichworte:
Dieser Artikel ist aus dem Heft:
DETAIL 7+8/2015

Massive Bauten

Zum Heft
Shop-Empfehlung
Anzeige

ARCHITEKTUR & DESIGN

Detail Newsletter

Wir informieren Sie regelmäßig über internationale Projekte, Neuigkeiten zu Architektur - und Designthemen, Research und aktuellen Veranstaltungen in unserem Newsletter.