You are using an outdated browser. Please upgrade your browser to improve your experience.

print article Artikel drucken

Public Space by Atelier Bow-Wow

Die Ausstellung „In the State of Spatial Practice - Public Space by Atelier Bow-Wow“ in der Architekturgalerie Aedes in Berlin stellt noch bis 5. Juli 2012 die praktische und theoretische Auseinandersetzung des Ateliers Bow-Wow mit dem öffentlichen Raum vor.

Ort: Aedes am Pfefferberg, Studio, Christinenstr. 18-19, 10119 Berlin
Dauer: 22. Mai 2012 – 5. Juli 2012
Öffungszeiten: Di-Fr 11-18.30 Uhr, Sa-So 13-17 Uhr

Public Space Atelier Bow-Wow
Foto: Atelier Bow-Wow

Atelier Bow-Wow sind vor allem bekannt für ihre kleinen Hausentwürfe, die sich eng in das dichte Gewebe Tokios schmiegen. Neben Arbeiten dieser Art befasst sich das Büro jedoch ebenso mit dem Stadtraum und öffentlichen Räumen als solchen. Erster Ausgangspunkt hierfür waren zwei Publikationen zum Thema Stadtforschung: „Made in Tokyo“ untersuchte den vielgestaltigen Architekturmix des Tokioter Stadtraumes, das „Pet Architecture Guidebook“ präsentierte sich als typologische Studie über extrem kleine Gebäude, in denen sich der Umgang mit Räumen im urbanen Transformationsprozess veranschaulicht.

Ihre Auseinandersetzung mit dem öffentlichen Raum vertieften Bow-Wow anhand von sozialen Experimenten, die sie im Rahmen internationaler Kunstbiennalen an unterschiedlichen Orten der Welt durchführten. In diesen Projekten wurden die Beziehungen zwischen dem Verhalten von Menschen und ihrer Umwelt sowie die Beschaffenheiten jeweiliger Alltagsumgebungen in Augenschein genommen und sodann in Einzelbestandteile aufgelöst, um auf dem Wege der Partizipation zu einer gemeinsamen Erfahrung zu gelangen. Es entstehen, zeitlich begrenzt, intime städtische Begegnungsorte, die Atelier Bow-Wow als „Micro Public Space“ bezeichnen.

Die Aedes-Ausstellung beleuchtet die Auseinandersetzung mit dem öffentlichen Raum anhand von drei größeren Projekten im öffentlichen Raum, die Atelier Bow-Wow in jüngerer Zeit umgesetzt haben: der Miyashita Park, das Kitamoto KAO Project und das BMW Guggenheim Lab. Letzteres wird nach seiner ersten Station in New York derzeit am Pfefferberg aufgebaut und von 15. Juni bis 29. Juli als temporärer Veranstaltungsort in Zusammenarbeit mit dem ANCB präsentiert und bespielt.

Public Space Atelier Bow-Wow
BMW Guggenheim Lab (Rendering: Atelier Bow-Wow)
Aktuelles Heft
DETAIL 11/2018
DETAIL 11/2018, Licht und Raum

Licht und Raum

Zum Heft
Shop-Empfehlung
Anzeige

ARCHITEKTUR & DESIGN

Detail Newsletter

Wir informieren Sie regelmäßig über internationale Projekte, Neuigkeiten zu Architektur - und Designthemen, Research und aktuellen Veranstaltungen in unserem Newsletter.