You are using an outdated browser. Please upgrade your browser to improve your experience.

print article Artikel drucken
feco, Glasstrennwände, Büro

Rahmenlose Glastrennwände

Im Erdgeschoss des Merck Innovation Centers in Darmstadt umzirkelt eine 23 m lange, geschwungene Fecostruct-Glaswand mit flächenbündig integrierten Structural-Glazing-Türen das Auditorium. Ein 20 mm breiter, umlaufender Randverbund sorgt für Transparenz und Schalldämmung. Die in das Gebäude eingestellte, zweigeschossige gläserne Innenfassade ist zu den Büros hin mit der ständerlosen Nurglaskonstruktion Fecoplan absturzsichernd ausgeführt. An Boden und Decke halten
schmale Aluminiumprofile die rahmenlosen Glasscheiben.

www.feco.de

Kurze Werbepause

feco, Glasstrennwände, Büro

Foto: Nikolay Kazakov

Dieser Artikel ist aus dem Heft:
DETAIL 5/2020
DETAIL 5/2020

Balkone, Terrassen, Loggien

Zum Heft
Shop-Empfehlung
Anzeige

ARCHITEKTUR & DESIGN

Detail Newsletter

Wir informieren Sie regelmäßig über internationale Projekte, Neuigkeiten zu Architektur - und Designthemen, Research und aktuellen Veranstaltungen in unserem Newsletter.