You are using an outdated browser. Please upgrade your browser to improve your experience.

print article Artikel drucken

Raumkühlung neu gedacht

Das in Zusammenarbeit mit dem Fraunhofer-Institut für Bauphysik entwickelte Konzept ermöglicht nicht nur eine effektive Raumkühlung sondern dient auch der Ent- und Befeuchtung sowie der Reinigung der Luft.

Im Gegensatz zu Klimageräten, die einem Raum gekühlte und entfeuchtete Luft zuführen, treten bei einem Klimabrunnen keine Probleme wegen Zugluft oder Geräuschentwicklung auf. Je nach Ausbildung der Oberfläche ist er entweder geräuschlos oder erzeugt ein leises Plätschern. Wie auch bei anderen Formen aktiver Klimatechnik üblich, befindet sich das Kühlaggregat außerhalb des Raums. Die Kühlwirkung ist unmittelbar nach dem Einschalten spürbar. Da Klimabrunnen hauptsächlich über Strahlungskälte kühlen, können damit gezielt angenehm temperierte Raumzonen geschaffen werden, ohne dass zum Beispiel ein mehrgeschos-siges Foyer oder eine große Halle komplett klimatisiert werden müssen. Wenn das Wasser eines Klimabrunnens auf Temperaturen unterhalb des Taupunkts der Luft gekühlt wird, kondensiert an ihm die Luftfeuchtigkeit und wird vom Brunnenwasser aufgenommen. Die Raumluft wird dadurch nicht nur entfeuchtet, sondern auch von Pollen und Staubpartikeln gereinigt. Die Kombination aus Raumluftentfeuchtung und Kältestrahlung führt dazu, dass der Raum auch dann noch als angenehm kühl erlebt wird, wenn die Lufttemperatur mehrere Grade über dem üblichen Behaglichkeitsbereich liegt. Dieser Vorteil kommt besonders in schwül-heißen Regionen zum Tragen, wo zur Entfeuchtung der Luft mittels Klimagerät die Lufttemperatur übermäßig stark abgesenkt werden muss. Die Klimabrunnen lassen sich in das System der Gebäudeklimatisierung integrieren. Weitere Information: Kusser Granitwerke GmbH

Kurze Werbepause

Klimabrunnen der Gusser Granitwerke
Dieser Artikel ist aus dem Heft:
DETAIL 9/2015
Konzept: Urbanes Wohnen

Konzept: Urbanes Wohnen

Zum Heft
Shop-Empfehlung
Anzeige

ARCHITEKTUR & DESIGN

Detail Newsletter

Wir informieren Sie regelmäßig über internationale Projekte, Neuigkeiten zu Architektur - und Designthemen, Research und aktuellen Veranstaltungen in unserem Newsletter.