You are using an outdated browser. Please upgrade your browser to improve your experience.

print article Artikel drucken
Bauder, Bitumenoberlagsbahn, Dächer

Reduktion von Stickoxiden

Mit der Bitumenoberlagsbahn Karat Air+ von Bauder lässt sich nach Angaben des Unternehmens der Stickoxidgehalt in der Luft reduzieren. Die Abdichtungsbahnen werden mit einem nach einem paten-tierten Verfahren hergestellten Wirkstoff beschichtet. Das Sonnenlicht löst auf der beschichteten Bahn einen photokataly-tischen Prozess aus, der die chemischen Stickoxidverbindungen in unschädliche Verbindungen umwandelt. Auf der Bahn bleiben keine schädlichen Rückstände zurück. Die Bahn muss sauber bleiben, damit der Wirkstoff mit der Sonne und der Umgebungsluft reagieren kann. Daher ist sie hydrophil ausgestattet und sollte mit einer Mindestdachneigung von 2 % verlegt werden. Dies führt zu einem Selbstreinigungseffekt als Unterstützung zur jährlichen Wartung des Daches.

www.bauder.de

Kurze Werbepause

Bauder, Bitumenoberlagsbahn, Dächer

Foto: Bauder

Dieser Artikel ist aus dem Heft:
DETAIL 7+8/2020
DETAIL 7-8/2020

Architektur und Topografie

Zum Heft
Shop-Empfehlung
Anzeige

ARCHITEKTUR & DESIGN

Detail Newsletter

Wir informieren Sie regelmäßig über internationale Projekte, Neuigkeiten zu Architektur - und Designthemen, Research und aktuellen Veranstaltungen in unserem Newsletter.