You are using an outdated browser. Please upgrade your browser to improve your experience.

print article Artikel drucken

Regal aus Vier-Bretter-Modulen

Regalsystem SPACE CROSS von Jan Ulmer
Foto: schneiderschram

Der Schweizer Architekt Jan Ulmer entwarf für schneiderschram Architektenmöbel ein flexibles Regalsystem für Büro- oder Privatnutzung. Durch ein Ineinanderschieben von einzelnen Modulen kann das Regal schnell aufgebaut werden und so beliebig in alle Richtungen im Raum wachsen.

Die Überlappungen der einzelnen Steckmodule führen zu Konzentrationspunkten, die dem Regal, mit Namen SPACE CROSS, einen ornamenthaften Charakter verleihen. Die Module sind 83 Zentimeter breit, 83 Zentimeter hoch und 33 Zentimeter tief und bestehen aus vier einheitlich dimensionierten MDF-Brettern. Durch die kleinen Module kann das Regal sowohl als Sideboard, Raumteiler oder Wandregal dienen und sich an spezielle Raumsituationen anpassen.

schneiderschram GmbH Architektenmöbel

www.schneiderschram.de

System des Regalsystems SPACE CROSS
Aktuelles Heft
DETAIL 11/2018
DETAIL 11/2018, Licht und Raum

Licht und Raum

Zum Heft
Shop-Empfehlung
Anzeige

ARCHITEKTUR & DESIGN

Detail Newsletter

Wir informieren Sie regelmäßig über internationale Projekte, Neuigkeiten zu Architektur - und Designthemen, Research und aktuellen Veranstaltungen in unserem Newsletter.