You are using an outdated browser. Please upgrade your browser to improve your experience.

print article Artikel drucken

Renzo Piano darf Le Corbusiers Ronchamp erweitern

Renzo Piano, Wallfahrtskirche, Ronchamp, Le Corbusier
Modellfoto: RPBW
Renzo Piano, Wallfahrtskirche, Ronchamp, Le Corbusier
Lageplan: RPBW

Der Architekt Renzo Piano hat mit seinem Entwurf zur Erweiterung der Wallfahrtskirche Ronchamp auch die französische Kulturministerin Christine Albanel überzeugt. Diese hat nun grünes Licht für den Neubau eines Empfangsgebäudes und Klosters auf dem Arial der Kirche von Le Corbusier gegeben.

Nach den Entwürfen von Piano sollen die Gebäude im Hang entstehen. Damit wird der Blick auf die Le-Corbusier-Kirche und auf die umgebende Waldkulisse nicht verstellt. Der Architekt nutzt dabei die Topografie des Ortes, denn der Großteil der Räumlichkeiten wird unterirdisch untergebracht und verschwindet damit unter der Grasnarbe. Nur die vorderen Bereiche erhalten ein nicht begrüntes Dach und stehen so aus dem Hang heraus.

Ein erster Entwurf war auf Widerstand der Le-Corbusier-Stiftung und der internationalen Denkmalschutz-Vereinigung ICOMOS gestoßen. Letztere ist beratend für das Welterbe-Komitee der Unesco tätig.

 

Schnitt: RPBW
Stichworte:
Aktuelles Heft
DETAIL 9/2018
DETAIL 9/2018, Schulen

Konzept: Schulen

Zum Heft
Shop-Empfehlung
Anzeige

ARCHITEKTUR & DESIGN

Detail Newsletter

Wir informieren Sie regelmäßig über internationale Projekte, Neuigkeiten zu Architektur - und Designthemen, Research und aktuellen Veranstaltungen in unserem Newsletter.