You are using an outdated browser. Please upgrade your browser to improve your experience.

print article Artikel drucken

Respektvoll saniert – ehemaliges »20er-Haus« in Wien

Funktionsgläsern von Okalux für 21er-Haus

Fast zehn Jahre stand das »20er-Haus« von Karl Schwanzer in Wien leer, bis es umgebaut und unter dem Namen »21er-Haus« wiedereröffnet wurde. Mit der Sanierung ist es Architekt Adolf Krischanitz gelungen, die einzigartige Erscheinung des Gebäudes hervorzuheben und dessen präziser Gestaltung noch stärkere Ausdruckskraft zu verleihen. Um eine identische Lichtwirkung zu erzielen und gleichzeitig heutige bauphysikalische Anforderungen zu erfüllen, entschied man sich wie damals für den Einsatz von Funktionsgläsern von Okalux. Die neue Stahl-Glas-Fassade ist ein Zitat der ursprünglichen, für deren besondere Wirkung u.a. das opake Glas verantwortlich war. 

DETAIL-Bericht über die Sanierung

Stichworte:
Dieser Artikel ist aus dem Heft:
DETAIL 11/2012

Bauen mit Beton

Zum Heft
Shop-Empfehlung
Anzeige

ARCHITEKTUR & DESIGN

Detail Newsletter

Wir informieren Sie regelmäßig über internationale Projekte, Neuigkeiten zu Architektur - und Designthemen, Research und aktuellen Veranstaltungen in unserem Newsletter.