You are using an outdated browser. Please upgrade your browser to improve your experience.

print article Artikel drucken
Sáenz Valiente

Rigoros offen: Preisträger des International FAD Award 2020 steht fest

Der Entwurf der Campuserweiterung startete in einem spannungsreichen städtebaulichen Umfeld: Das große Volumen des Hauptgebäudes befindet sich in unmittelbarer Nähe zu einer Favela – die typologische Distanz könnte größer kaum sein. Zwischen ihnen kreiert der Neubau – benannt nach dem argentinischen Sportschützen und Rennfahrer Sáenz Valiente –  mit geführten Sichtbezügen und einer modularen Fassade nun einen Dialog.
 
Drei Elemente – Fenster, tiefe Laibungen und voluminöse Rahmen aus Sichtbeton – gliedern die Fassade rhythmisch. Kombiniert zu drei Varianten, wird das Gebäude vertikal abgewickelt; seine hybride Nutzung lässt sich leicht an der Fassade ablesen. Mit zunehmender Öffentlichkeit – von den Büros über die Lehrräume zu Einzelhandel im Erdgeschoss – steigt die Durchlässigkeit der Fassade. Die Arkaden im Erdgeschoss werten die Freiraumqualität des Hofes erkennbar auf: Sie bieten Schutz vor starker Sonneneinstrahlung und hohem Niederschlag im subtropischen Buenos Aires. Integriert in den Gitterkubus aus Beton erstreckt sich eine Terrasse über das gesamte Dachgeschoss. Sie gibt den Blick frei über die Skyline der Stadt und das Delta von Paraná und Uruguay in den Atlantik.
 
Das Gebäude gewinnt seine Stabilität aus der Tiefe der Fassade – dies erlaubt einen freien Grundriss, leichte Treppenabwicklung und maximale Freiheit in der Organisation.
So weist der leichte Minimalismus der internen Erschließung aus weiß lackiertem Metall mit Akzenten aus Sperrholz das Gebäude als eine junge Hochschule aus.
 
Die Jury begründet ihre Auswahl des Preisträgers dann auch mit dieser klaren Formensprache: der Fokus auf wenig gestalterische Elemente im Gebäudeinneren wie an seiner Fassade sei ein ermutigendes Beispiel für eine behutsame Industrialisierung der Baukultur.

Dieser Artikel ist aus dem Heft:
/0
Kistefos Museum, Oslo, BIG

Let’s twist again: Kistefos Museum bei Oslo von BIG

Zum Heft
Shop-Empfehlung
Anzeige

ARCHITEKTUR & DESIGN

Detail Newsletter

Wir informieren Sie regelmäßig über internationale Projekte, Neuigkeiten zu Architektur - und Designthemen, Research und aktuellen Veranstaltungen in unserem Newsletter.