You are using an outdated browser. Please upgrade your browser to improve your experience.

print article Artikel drucken

Sandwichpaneele bei der modernen Gebäudedämmung auf dem Vormarsch

Auf dem oftmals schmalen Grat zwischen Optik und Funktionalität möchten Architekten so wenig Abstriche wie möglich machen. Bei der Auswahl der Wämedämmung setzten sie daher immer häufiger auf Sandwichpaneele. Was im Industriebau schon vielfach gang und gäbe ist, nämlich das Einsetzen vorgefertigter Bauteile, kommt zunehmend auch bei anderen Bauaufgaben zum Einsatz. Beispielsweise bei einem Discounter in Paderborn. Hier hängen über 25500 m2 Wand- und Kühlhauspaneele von Kingspan.

Besonderen Wert legte man hier auf eine optimierte Kombination von Wärmedämmung und Brandschutz. Sie besteht aus Kühlhauspaneelen mit dem eigens entwickelten IPN -Dämmkern und Brandschutzelementen mit Mineralwolldämmkern. Sie fallen in die Brandverhaltensklasse A2-S1,d0 und gelten somit als nicht brennbar (gemäß DIN EN 13501-1). Sie entwickeln im Brandfall keinen Rauch und auch brennendes Abtropfen und Abfallen von Kompo­nenten ist ausgeschlossen.

Mit dem Dämmkern IPN-QuadCore hat das Unternehmen zudem eine Weiterentwicklung des IPN-Dämmkerns auf den Markt gebracht. Er ist sehr robust und besitzt eine Wärmeleitfähigkeit von nur 0,018 W/mK. Damit lässt sich eine Dämmleistung erzielen, die bei schlankerem Aufbau auch herkömmliche Dämmsysteme hinter sich lässt, so Kingspan. Weitere Vorteile liegen in einer höheren Montagesicherheit, einem schnel­leren Baufortschritt, einer langen und ein­facher zu handhabenden Garantiezeit und einer leichteren Zertifizierung in puncto Nachhaltigkeit.

Weitere Informationen: Kingspan GmbH, Wesel

Kurze Werbepause

Wand- und Kühlhauspaneele von Kingspan

Foto: Hersteller

Wand- und Kühlhauspaneele von Kingspan

Foto: Hersteller

Dieser Artikel ist aus dem Heft:
DETAIL 4/2016
Bauen mit Beton

Bauen mit Beton

Zum Heft
Shop-Empfehlung
Anzeige

ARCHITEKTUR & DESIGN

Detail Newsletter

Wir informieren Sie regelmäßig über internationale Projekte, Neuigkeiten zu Architektur - und Designthemen, Research und aktuellen Veranstaltungen in unserem Newsletter.