You are using an outdated browser. Please upgrade your browser to improve your experience.

print article Artikel drucken

Schallschlucker aus textilem Faserverbundstoff

Montiert sind die Akustikelemente unter der Decke, um den Schall des Restaurantbetriebs zu absorbieren. Inzwischen vertreibt das Unternehmen Cabs Design die Akustik-»Flügel« unter dem Namen »Wing«. Die Elemente sorgen nicht nur akustisch für eine angenehm leise Atmosphäre, sondern sie sind Teil der Raumgestaltung und verbergen darüber hinaus Versorgungsleitungen an der Decke. Die gute Akustik von Wing resultiert aus den Eigenschaften des Materials »Nitona« – ein textiler Faserverbundstoff, der ursprünglich aus der Vliesindustrie stammt. Er ist recyclingfähig und entspricht der Brandschutzklasse B2S. Bisher wird das Material fast ausschließlich als zweidimensionaler Plattenwerkstoff zur Schallabsorption eingesetzt, obwohl es vielfältig verarbeitet und verformt werden kann.

Cabs Design erarbeitet gemeinsam mit Gestaltern Lösungen, die das Potenzial des Werkstoffs weiter ausloten, um neue Produkte aus dem Faserverbundstoff zu entwickeln und qualitativ hochwertige Designlösungen zu vertreiben. Das Material verfügt durch seine Struktur aus synthetischen Fasern über gute akustische Eigenschaften, hohe Formstabilität bei geringem Gewicht und eine filzähnliche Oberfläche. Diese ­Eigenschaften zeichnet »Wing« aus.

Das 60 x 60 x 18 cm breite Modul gibt es standardmäßig in vier verschiedenen Grautönen und in einem Grünton. Ebenso sind individuelle Sonderfarben möglich. Es ist über seine Diagonale wellenförmig verformt und erinnert an einen schwebenden Rochen. Die horizontalen und vertikalen Absorptionsflächen vereinen die Effekte von horizontalem Segel und vertikaler Baffel in einem Produkt. Jedes Modul kann in gewünschter Höhe und Neigung an der Decke befestigt werden. Die Hamburger Architekten zeichnen sich für die gesamte Gestaltung des Drei-Sterne-Restaurants »The Table« verantwortlich. Erwähnenswert sind neben dem Beleuchtungskonzept die Tisch-Sonderanfertigungen.

Weitere Informationen: Cabs UG, Lorsch

Kurze Werbepause

Dieser Artikel ist aus dem Heft:
DETAIL 9/2016
Konzept: Bürogebäude

Konzept: Bürogebäude

Zum Heft
Shop-Empfehlung
Anzeige

ARCHITEKTUR & DESIGN

Detail Newsletter

Wir informieren Sie regelmäßig über internationale Projekte, Neuigkeiten zu Architektur - und Designthemen, Research und aktuellen Veranstaltungen in unserem Newsletter.