You are using an outdated browser. Please upgrade your browser to improve your experience.

print article Artikel drucken

Schallschutzoptimierter Luftdurchlass

Außenwanddurchlässe von Lüftungsanlagen können neben Frischluft auch Straßenlärm in die Wohnräume bringen. Um diesem Problem vorzubeugen, hat die Lunos Lüftungstechnik GmbH ihr Portfolio um einen schallschutzoptimierten Luftdurchlass erweitert. Der ALD-S soll durch die Verwendung des Basotect-Spezialschaums von BASF für eine angenehm ruhige Atmosphäre in der Wohnung sorgen.

Das Lüftungselement dient als passive Nachströmungsöffnung für Wohn- und Schlafräume, die in der Regel mit Abluftgeräten im Bad und in der Küche kombiniert wird und dann eine nutzerunabhängige Lüftung nach DIN 1946-6 gewährleistet. Das Gerät erreicht eine Normschallpegeldifferenz von 53 dB bei einer Rohrlänge von 360 mm beziehungsweise — je nach Außengitter, mit dem es kombiniert wird — bis zu 62 dB bei 500 mm Rohrlänge. Auf diese Weise soll der Luftdurchlass auch bei geringen Wandstärken bereits einen hohen Schallschutz sicherstellen. Eingebaut wird der Einschub in den Rundkanal 9/R 160 mit 160 mm Durchmesser in der Außenwand. Die Mindesteinbaulänge beträgt 180 mm.

Weitere Informationen: www.lunos.de

Kurze Werbepause

Luftdurchlass von Lunos Lüftungstechnik

Foto: Hersteller

Dieser Artikel ist aus dem Heft:
GREEN G1/2017
Green 1/2017

green 1/2017

Zum Heft
Shop-Empfehlung
Anzeige

ARCHITEKTUR & DESIGN

Detail Newsletter

Wir informieren Sie regelmäßig über internationale Projekte, Neuigkeiten zu Architektur - und Designthemen, Research und aktuellen Veranstaltungen in unserem Newsletter.