You are using an outdated browser. Please upgrade your browser to improve your experience.

print article Artikel drucken

Schlafhütten für Waisenkinder in Thailand

Sechs kleine Pavillons bieten im Dorf Noh Bo an der thailändisch-burmesischen Grenze Schlafplätze für Waisenkinder – mit einfachsten Mitteln realisiert von der norwegischen Studentengruppe TYIN tegnestue und den Dorfbewohnern.

Architekten: TYIN tegnestue, Trondheim

Schlafhütten, Thailand, TYIN tegnestue
Foto: Pasi Aalto

Im Rahmen eines Hilfsprojekts erhielt die norwegische Studentengruppe den Auftrag, im Grenzdorf Noh Bo das bestehende Waisenhaus für Flüchtlingskinder um zusätzliche Schlafplätze zu erweitern. Das Team entwarf und realisierte gemeinsam mit den Dorfbewohnern sechs kleine Pavillons mit Schlafplätzen für jeweils vier Kinder. Doch sind die kleinen Häuser mehr als nur ein Nachtlager, sie bieten auch Spiel- und Rückzugsräume. Form und Materialien der Hütten sind auf das Klima, lokal vorhandene Baumaterialien und handwerkliche Fähigkeiten der Dorfbewohner zugeschnitten. "Schmetterlingshaus" werden die Pavillons aufgrund ihrer prägnanten Dachform genannt, welche die natürliche Luftzirkulation unterstützt und das Regenwasser sammelt. Sechs Monate waren die Studenten vor Ort, um mit den Dorfbewohnern im gemeinsamen Lernprozess den ersten Pavillon quasi als Musterhaus zu errichten. Die Konstruktion besteht aus verschraubten, vorgefertigten Holzträgern und -stützen, die Verkleidung aus Bambusrohren. Diese wurden in der direkten Umgebung geschnitten und finden vielfältige Verwendung; die dünneren werden gespalten und dienen als Wandausfachung, stärkere Bambusstängel bilden die Türverkleidung sowie die Bodenkonstruktion der Schlafgalerien. TYIN tegnestue plante zudem die gesamte Anlage mit weiteren Freiräumen für die Kinder: eine geschützte Veranda, einen Grillplatz mit Sitzbänken und eine Schaukel aus Bambusrohren. Die "Hilfe zur Selbsthilfe" in benachteiligten Regionen soll auch künftig im Mittelpunkt der Arbeit des Teams stehen, um mithilfe von Architektur die Lebensumstände in von Armut, Konflikten oder Naturkatastrophen betroffenen Regionen zu verbessern.

Schlafhütten, Thailand, TYIN tegnestue
Stichworte:
Dieser Artikel ist aus dem Heft:
DETAIL 11/2010

Leichte Konstruktionen

Zum Heft
Shop-Empfehlung
Anzeige

ARCHITEKTUR & DESIGN

Detail Newsletter

Wir informieren Sie regelmäßig über internationale Projekte, Neuigkeiten zu Architektur - und Designthemen, Research und aktuellen Veranstaltungen in unserem Newsletter.