You are using an outdated browser. Please upgrade your browser to improve your experience.

print article Artikel drucken

Schlichtes Design und sterneprämierte Küche in Trier

Gourmetrestaurant Becker’s in Trier
Alle Fotos: Becker´s, D-Trier

Moderne und schlichte Eleganz prägen das Gourmetrestaurant Becker’s in Trier, sowohl kulinarisch als auch architektonisch. Das Restaurant befindet sich im gleichnamigen Designhotel Becker’s, das 2007 eröffnet wurde und sich durch elegantes Design und eine außergewöhnliche Struktur auszeichnet. Passend dazu sind die Gerichte von Küchenchef Wolfgang Becker auf das Wesentliche reduziert, ebenso wie das Interieur des Restaurants.

Gourmetrestaurant Becker’s in Trier

Der Zwei-Sterne-Koch kreiert klare, authen­tische und ehrliche Gerichte ohne jeden Schnörkel und ganz getreu seinem Motto: »Es kommt nur auf den Teller, was Sinn hat.« Dabei spielt der Küchenchef mit ausgefallenen und gegensätzlichen Aromenkombinationen, die unter seiner kreativen Regie ideal miteinander harmonieren. Hierfür ist Koch und Gastronom Wolfgang Becker seit 2009 unter anderem mit zwei Michelin-Sternen, 18 Punkten im Gault Millau und 3,5 Punkte im Aral Schlemmer­atlas ausgezeichnet.

Die Wände des Restaurants sind wie die Fassade des Designhotels mit Basaltsteinen in verschiedenen Grautönen verkleidet, die je nach Lichteinfall dunkelgrau bis blau schimmern. Das Merbau-Parkett, ein besonders hochwertiges und wertvolles Teakholz, soll Wärme und Eleganz ausstrahlen. Der leicht goldene Schimmer des Holzbodens und die indirekte Beleuchtung tragen wesentlich zum Erscheinungsbild des Interieurs bei. Der in zwei Bereiche mit je vier großen Tischen zonierte Raum garantiert den Gästen Ruhe und Privatsphäre. Die Tische sind mit grauem Stoff eingedeckt, Dekoration wird gezielt eingesetzt.

Wolfgang Becker kehrte nach seiner Ausbildung zum Koch 1995 in den elterlichen Betrieb zurück, wo er vorerst in der Küche und auf dem Weingut mitarbeitete. 1997 übernahm er das Familienunternehmen. Anfänglich servierte Becker noch im rustikalen Ambiente der Weinstube seine leichten und fast avantgardistischen Kreationen und erhielt 2000 seinen ersten Stern. Der Hotelneubau und die damit einhergehenden Veränderungen bewirkten auch bei Beckers Kochstil einen Wandel. »Wir sind fokussierter, schlichter und noch ausdrucksstärker geworden. Alles wurde so weit reduziert, bis es so gut war, dass man nichts mehr weglassen kann«, erklärt Becker.

Aktuelles Heft
DETAIL 9/2018
DETAIL 9/2018, Schulen

Konzept: Schulen

Zum Heft
Shop-Empfehlung
Anzeige

ARCHITEKTUR & DESIGN

Detail Newsletter

Wir informieren Sie regelmäßig über internationale Projekte, Neuigkeiten zu Architektur - und Designthemen, Research und aktuellen Veranstaltungen in unserem Newsletter.