You are using an outdated browser. Please upgrade your browser to improve your experience.

print article Artikel drucken

Schnelle Fassadenmontage

Für den Entwurf des Betriebsgebäudes mit angegliederter Anlieferung und gegenüberliegendem Bürotrakt in der Porschestraße in Böbingen zeichnet Nicole Hahn verantwortlich.

Die Fassadenelemente von Thermodur 
kamen mit Abmessungen bis zu 11 x 3 m zum Einsatz. Die Elemente sind selbsttragend und reduzieren die notwendigen Stützen und Träger. Bauphysikalisch vereinen die Wand- und Fassadenelemente hohe Wärmedämmwerte, Wärmespeicherung, Schallabsorption im Innern des Gebäudes sowie den Luftschallschutz. Zudem brennen sie nicht, selbst mit integriertem Dämmkern.

Bei der Fassadenausführung wurden die unteren Elemente, die jeweils auf den Köcherfundamenten für die Stahlbetonstützen aufliegen, als 25 cm dicke Sockelelemente ausgeführt. Die nachfolgenden Fassadenelemente sind ebenfalls 25 cm dick und ­erzielen mit dem integrierten Dämmkern ­einen Wärmedurchgangskoeffizent von 0,49 W/m2K.

Weitere Informationen: www.thermodur.de

Kurze Werbepause

Fassadenelemente von Thermodur

Foto: Walter A. Schaefer

Fassadenelemente von Thermodur

Foto: Walter A. Schaefer

Dieser Artikel ist aus dem Heft:
DETAIL 5/2017
Klimagerechtes Bauen

Klimagerechtes Bauen

Zum Heft
Shop-Empfehlung
Anzeige

ARCHITEKTUR & DESIGN

Detail Newsletter

Wir informieren Sie regelmäßig über internationale Projekte, Neuigkeiten zu Architektur - und Designthemen, Research und aktuellen Veranstaltungen in unserem Newsletter.