You are using an outdated browser. Please upgrade your browser to improve your experience.

print article Artikel drucken

Schöner Schein

Keramischer Digitaldruck bei Fassade der University of Exeter

Die University of Exeter im Südwesten Englands gilt als einer der schönsten Studien­standorte in Großbritannien. Die vom britischen Künstler Alexander Beleschenko stammende Gestaltung der Glasflächen des neuen Hauptgebäudes wurde vom deutschen Glasspezialisten Cristalux (Arnold Glas-Gruppe) in Kirchberg mittels keramischen Digitaldrucks umgesetzt. Zur Betonung des Korridors setzte der Künstler Alexander Beleschenko auf eine außergewöhnliche Art der Glasgestaltung – eine dreidimensionale Wirkung der bedruckten Gläser, die dadurch erreicht wird, dass die Einscheibensicherheitsgläser (ESG) in verschiedenen Stärken mit keramischen Farben digital bedruckt wurden, bevor die Farbe eingebrannt und die drei unterschiedlich dicken (6, 10 und 15 mm) Einscheibensicherheitsgläser schließlich zu einem Verbundsicherheitsglas (VSG) kombiniert wurden. Die Glasfassade wurde zur Wärmedämmung zusätzlich mit Neutralux-Wärmeschutz beschichtet. Weitere Informationen:  Hunsrücker Glasveredelung Wagener


www.glas-wagener.de

Stichworte:
Dieser Artikel ist aus dem Heft:
DETAIL 1+2/2013

Transparent und Transluzent

Zum Heft
Shop-Empfehlung
Anzeige

ARCHITEKTUR & DESIGN

Detail Newsletter

Wir informieren Sie regelmäßig über internationale Projekte, Neuigkeiten zu Architektur - und Designthemen, Research und aktuellen Veranstaltungen in unserem Newsletter.