You are using an outdated browser. Please upgrade your browser to improve your experience.

print article Artikel drucken
Ferrero, Werkserweiterung, Stadtallendorf, Anbau

Schokoriegel mit Hohlkehle: Ferrero-Werkserweiterung in Stadtallendorf

Mit Nürnberg (Lebkuchen), Dresden (Christstollen) und dem schwäbischen Waldenbuch (quadratische Schokoladentafeln) gibt es bereits einige Orte, die um den innoffiziellen Titel der deutschen Süßwarenhauptstadt wetteifern. Kaum bekannt ist in diesem Zusammenhang hingegen der Ort Stadtallendorf östlich von Marburg. Dabei wird hier ein großer Teil der in Deutschland verzehrten Nuß-Nougatcreme, Haselnussschnitten und Kirschpralinen hergestellt. Seit 1956 betreibt der italienische Ferrero-Konzern hier eine Süßwarenfabrik, die mittlerweile zu einem Gebäudekonglomerat von über 450.000 Quadratmetern Fläche herangewachsen ist.

Für die jüngste Werkserweiterung engagierte Ferrero das Duisburger Architektur- und Ingenieurbüro aib, das in Stadtallendorf bereits 2011 eine neue Werkseinfahrt gestaltet hatte. Diesmal ging es darum, an das zentrale, fünfgeschossige Verwaltungs- und Sozialgebäude einen neuen Kopfbau anzufügen. Dieser bietet Platz für zusätzliche Umkleiden sowie eine Erweiterung des Betriebsrestaurants in den oberen Geschossen.

Da die fünf Geschosse direkt aus den jeweiligen Ebenen des Altbaus erschlossen worden, brauchte das neue Gebäude lediglich ein Fluchttreppenhaus. Wegen des hohen Flächenbedarfs ragen die beiden obersten Geschosse bis zur Grundstücksgrenze vor und überbrücken die darunter quer verlaufende Werksstraße. Fensterbänder unterschiedlicher Höhe gliedern die hellbraun verputzten Längsfassaden des Gebäudes. Ihre Gliederung setzt das Raster der Ganzglasfassaden des Bestandsgebäudes mit anderen Mitteln fort.

Die Einkerbung des Baukörpers über der Werksstraße erhielt hingegen einen blauen Verputz mit Hohlkehlen, die die Formensprache bestehender Bauteile aufnehmen. Die offene Fluchttreppe wurde, aus der Ferne kaum sichtbar, in eine Gebäudefuge zwischen den beiden Stirnwänden integriert.

Kurze Werbepause

Aktuelles Heft
DETAIL 11/2018
DETAIL 11/2018, Licht und Raum

Licht und Raum

Zum Heft
Shop-Empfehlung
Anzeige

ARCHITEKTUR & DESIGN

Detail Newsletter

Wir informieren Sie regelmäßig über internationale Projekte, Neuigkeiten zu Architektur - und Designthemen, Research und aktuellen Veranstaltungen in unserem Newsletter.