You are using an outdated browser. Please upgrade your browser to improve your experience.

print article Artikel drucken

Schutz vor Wasserstau auf Flachdächern

Wasserschäden am Flachdach planerisch vorbeugen

Mit seinem selbstreinigenden Liftmechanismus bietet der Roofguard von Fleck Architekten, Planern und Bauherren eine echte Lösung, um einen erhöhten Schutz gegen zugesetzte Abläufe bzw. Gullys planerisch zu berücksichtigen und Wasserschäden am Flachdach und an der Bausubstanz vorzubeugen. Darüber hinaus kann der Roofguard dazu beitragen, verbesserte Entwässerungsleistungen zu erzielen: Messungen am innovativen Roofguard-Laubsieb haben gezeigt, dass die Ablaufleistungen im Vergleich zu einem Universal-Kiesfang um bis zu 20 Prozent höher ausfallen können.

Freier Wasserablauf zu jeder Zeit dank patentierter Technik

Der Roofguard wird über dem Flachdachgully fixiert. Bei Niederschlag fungiert das patentierte Automatiksieb als herkömmliches Laubsieb. Steigt die Wasseranstauhöhe auf dem Dach bei extremen Wetterlagen jedoch auf rund 60 mm an, wird ein spezieller Mechanismus ausgelöst. Die beweglichen Schwimmkörper und das Sieb fahren dann nach oben und öffnen den Dachablauf schlagartig, sodass Laub oder angestauter Hagel ungehindert weggespült werden. Das Schadensrisiko reduziert sich damit erheblich. Nach dem Regenereignis kehrt das Laubsieb in seine ursprüngliche Position zurück. Eine Check Vorrichtung zeigt danach an, dass der Mechanismus ausgelöst wurde.

Einfache Montage mit wenig Aufwand

Der Roofguard lässt sich nachträglich über Abläufen und Gullys mit einem Durchmesser von 60 bis 200 mm montieren. Er wird über drei Füße mit Klebeflächen fest über dem Dachgully verankert und verbleibt das ganze Jahr auf dem Dach. Durch die rein mechanische Funktionsweise arbeitet das Laubsieb selbstständig ohne äußere Energiezufuhr. Die Montage über einem Attikagully ist mit Hilfe eines entsprechenden Gitters möglich. Die Anbringung auf einem Gründach oder bekiesten Dächern sollte zusammen mit dem zusätzlich erhältlichen Kiesfang erfolgen, um das Einschwemmen von Substrat und Kies zu verhindern.

Weitere Informationen unter:

fleck-dach.de/roofguard

Dieser Artikel ist aus dem Heft:
/0
Kistefos Museum, Oslo, BIG

Let’s twist again: Kistefos Museum bei Oslo von BIG

Zum Heft
Shop-Empfehlung
Anzeige

ARCHITEKTUR & DESIGN

Detail Newsletter

Wir informieren Sie regelmäßig über internationale Projekte, Neuigkeiten zu Architektur - und Designthemen, Research und aktuellen Veranstaltungen in unserem Newsletter.