You are using an outdated browser. Please upgrade your browser to improve your experience.

print article Artikel drucken

Schwebende Lichtcontainer: U-Bahn-Station in Hamburg

Die Hamburger Hafencity ist eines der größten Stadtentwicklungsprojekte in Europa. Während das Gesamtprojekt voraussichtlich erst 2025 abgeschlossen sein wird, sind die Bauabschnitte im west­lichen Teil bereits fertiggestellt. 2012 wurde die U-Bahn-Linie U4 eröffnet, die die Hafencity durch zwei neue Haltestellen mit der Innenstadt verbindet. Die Station »Hafencity Universität« erschließt die Viertel »Elbtorquartier«, »Am Lohsepark« und »Baaken hafen«, die sich derzeit noch im Bau bzw. in der Entwicklung befinden.

Architekten: Raupach Architekten, München
Standort: Hafencity Hamburg, Versmannstraße, D–20457 Hamburg

U-Bahn-Station in Hamburg, Raupach Architekten
Foto: Markus Tollhopf

Beim Entwurf ließen sich die Architekten von der Umgebung inspirieren – von den mächtigen Schiffscontainern und den je nach Licht changierenden Farben der stählernen Schiffsrümpfe. Der U-Bahnhof ist geprägt von Stahl, Licht und Farbe. Zwölf über dem Bahnsteig schwebende Lichtbehälter dominieren den 10 Meter ­hohen und 16 Meter breiten Raum und entfalten eine hohe gestalterische Kraft. Die Container sind voll flächig verglast, jeweils 6,5 Meter lang und 2,8 Meter hoch und mit 280 LEDs ausgestattet. Wahlweise statisch oder dynamisch programmiert, wechseln sie ihre Farbe im Einklang mit den Stimmungen am Tag und in der Nacht – von morgens goldgelb über blau und grün zu orange und rot in den Abendstunden. 

U-Bahn-Station in Hamburg, Raupach Architekten
Foto: Markus Tollhopf
U-Bahn-Station in Hamburg, Raupach Architekten
Auch bunte Kompositionen, die das Farbspektrum wie ein ­Kaleidoskop zeigen, sind möglich. <br>Foto: Markus Tollhopf
U-Bahn-Station in Hamburg, Raupach Architekten
Die Container sind jeweils 6,5 Meter lang und 2,8 <br>Fotos: Markus Tollhopf
U-Bahn-Station in Hamburg, Raupach Architekten
Meter hoch und mit 280 LEDs ausgestattet.
U-Bahn-Station in Hamburg, Raupach Architekten
Foto: Markus Tollhopf
U-Bahn-Station in Hamburg, Raupach Architekten
Die Unterseiten der Lichtcontainer strahlen homogen in warm-weißem Licht, um eine gleichmäßige Beleuchtung des Bahnsteigs sicherzustellen, Foto: Markus Tollhopf

Eine ausführliche Print-Dokumentation zum Projekt lesen Sie in unserer Ausgabe DETAIL 2013/9 zum Thema »Bahnhöfe + Haltestellen«.

Stichworte:
Dieser Artikel ist aus dem Heft:
DETAIL 9/2013

Konzept Bahnhöfe und Haltestellen

Zum Heft
Shop-Empfehlung
Anzeige

ARCHITEKTUR & DESIGN

Detail Newsletter

Wir informieren Sie regelmäßig über internationale Projekte, Neuigkeiten zu Architektur - und Designthemen, Research und aktuellen Veranstaltungen in unserem Newsletter.