You are using an outdated browser. Please upgrade your browser to improve your experience.

print article Artikel drucken

Silber-Gold-Lasur für Rotunde des neuen privaten Urnenfriedhofs

Silber-Gold-Lasur für Urnenfriedhof in Mühlheim

Das Kolumbarium in Mülheim an der Ruhr, gegenüber dem städtischen Friedhof, ist ein neuartiger Urnenfriedhof, der alte Traditionen aufgreift und zugleich moderne Bestattungsformen ermöglicht. Den Neubau errichtete Architekt Wolfgang Kamieth als schlichten Riegel mit Natursteinfassade, in den er eine zentrale Rotunde einfügen ließ. In diesem Raum befinden sich 400 Urnengräber, hier können auch Beisetzungen in kleinerem Rahmen stattfinden.

Die Rotunde besteht aus vorgefertigten Sichtbetonelementen, deren Oberflächen dreilagig mit der mineralischen Keim-»Granital-Lasur« beschichtet sind. In Zusammenarbeit mit Farbgestalterin Annette Kamieth-Flöer von FarbOffice legte ein Keim-Fachberater verschiedene Auftragsmuster an, um die Farbwirkung zu testen.  Die Wahl fiel – in enger Abstimmung mit der Bauherrin – auf eine Silber-Gold-Lasur. Zunächst wurde eine Schicht Keim-Granital-Lasur in Silber aufgetragen, anschließend folgten zwei Lagen in Gold, wobei die Struktur des Betons sichtbar bleibt. Der Goldton der Fassade zieht sich bis in den Innenraum hinein, um dem Gebäude außen und innen eine wertige Ausstrahlung zu geben. »Die Belichtung war eine Herausforderung«, so Architekt Wolfgang Kamieth. »Wir wollten einen vor Einblicken geschützten, intimen Ort schaffen, der dennoch hell und einladend wirkt.« Durch eine Reihe von zwölf quadratischen Fenstern unterhalb des kegelförmigen Dachs fällt Tageslicht auf den golden beschichteten Tambour und erzeugt eine wunderbar warme Farbstimmung. Weitere Informationen: Keimfarben GmbH
 
www.keimfarben.de

Silber-Gold-Lasur für Urnenfriedhof in Mühlheim
Stichworte:
Dieser Artikel ist aus dem Heft:
DETAIL 11/2013

Material und Oberfläche

Zum Heft
Shop-Empfehlung
Anzeige

ARCHITEKTUR & DESIGN

Detail Newsletter

Wir informieren Sie regelmäßig über internationale Projekte, Neuigkeiten zu Architektur - und Designthemen, Research und aktuellen Veranstaltungen in unserem Newsletter.