You are using an outdated browser. Please upgrade your browser to improve your experience.

print article Artikel drucken

Skulpturale Form

Auf der Orgatec in Köln präsentierte Fredericia die neue Stuhlserie »Verve« – ein Cup-Stuhl mit innovativem visuellen Ausdruck. Hinter der Formgebung dieses Stuhls steht das anerkannte Designteam Geckeler Michels aus Berlin. Verves Form beruht auf drei geometrischen Grundfiguren: Kreis, Dreieck und Viereck. Die kreisförmige Schale besteht aus Dreiecken. Diese gehen allmählich in eine rechteckige Sitzfläche über. Der Charakter des Stuhls verändert sich je nach Betrachtungswinkel.

Verve ist mit einem großen Sitzpolster oder mit Vollpolsterung erhältlich, die den Stuhl zu einem gemütlichen Sitzplatz machen. Mit seinen vielen verschiedenen Gestelltypen – z. B. Kufengestell aus Metall, Massivholzbeine, Drehstuhl mit Rollen – ist er überall einsetzbar. Die Kunststoffschale des Stuhls wird aus Polypropylen hergestellt, welches zu 100 % recycelbar ist. Das Material weist eine dichte, feine Struktur auf, die eine seidenweiche und zugleich widerstandsfähige Oberfläche erzeugt. Verve ist ab April 2017 erhältlich.

Weitere Informationen: Fredericia Furniture A/S, Fredericia (DK)

Kurze Werbepause

Fredericia präsentiert die Stuhlserie Verve

Foto: Hersteller

Dieser Artikel ist aus dem Heft:
DETAIL 1+2/2017
Umnutzung, Ergänzung, Sanierung

Umnutzung, Ergänzung, Sanierung

Zum Heft
Shop-Empfehlung
Anzeige

ARCHITEKTUR & DESIGN

Detail Newsletter

Wir informieren Sie regelmäßig über internationale Projekte, Neuigkeiten zu Architektur - und Designthemen, Research und aktuellen Veranstaltungen in unserem Newsletter.