You are using an outdated browser. Please upgrade your browser to improve your experience.

print article Artikel drucken

So groß, so rund

Über 1400 verschiedene Banklattentypen aus dampfgebogener Esche wurden bei der mit 29 m Durchmesser größten Rundbank der Schweiz verschraubt. Seit Sommer 2016 steht sie auf der Place du Rhône in Genf. Für die Bank arbeitete das Atelier Descombes Rampin mit Burri public elements zusammen. Die über 50 Konsolen wurden mittels 3D-Lasertechnik ausgemessen. Durch die Neigung der Bank gibt es durchgehend verschiedene Sitzhöhen.

Weitere Informationen: Burri public elements AG, Glattbrugg

Kurze Werbepause

Sitzbank von Burri

Foto: Hersteller

Dieser Artikel ist aus dem Heft:
DETAIL 12/2016
Farbe, Material, Oberfläche

Farbe, Material, Oberfläche

Zum Heft
Shop-Empfehlung
Anzeige

ARCHITEKTUR & DESIGN

Detail Newsletter

Wir informieren Sie regelmäßig über internationale Projekte, Neuigkeiten zu Architektur - und Designthemen, Research und aktuellen Veranstaltungen in unserem Newsletter.