You are using an outdated browser. Please upgrade your browser to improve your experience.

print article Artikel drucken

SOCIAL DES!GN – making the difference

"Social Design bezeichnet eine Designpraxis, die keine rein technik- oder konsumorientierte Gestaltung von Produkten und Dienstleistungen mehr sein will. Social Design schafft gesellschaftlichen Mehrwert, indem es sich zum Anwalt sozialer Anliegen macht, die Staat und Markt nicht oder nur ungenügend bedienen", so die Auslober des Hans Sauer Preis 2015. Die Bewerbungsfrist des Wettbewerbs „Social Design“ beginnt am 01. August 2014, die erste Bewerbungsphase des dreistufigen Verfahrens endet am 10. Oktober 2014. 
Mithilfe des Designs sollen Lösungen entwickelt werden, die neue Wege zu sozialen Innovationen eröffnen sowie Gesundheit und Lebensqualität der Menschen signifikant verbessern. Drei wesentliche Aspekte zeichnen Social Design im Verständnis des Hans Sauer Preis 2015 aus: die Themen und Aufgabenstellungen, die Akteure sowie die Methoden und Prozesse. Social Design findet seine Themen und seine Designaufgaben in den gesellschaftlichen Problemen unserer Zeit. Social Designer stellen sich Problemen und Fragen der Armutsbekämpfung, der Gesundheitsversorgung, der Inklusion behinderter Menschen, der Stadtentwicklung, der Bildung u.v.a.m. und machen diese zum Ausgangspunkt ihres gestalterischen Arbeitens. Ein weiteres Arbeitsfeld ist die Gestaltung menschgerechter, nachhaltiger Prozesse und Systeme z.B. im Bereich von Unternehmens- oder Organisationsstrukturen.
Der Wettbewerb um den Hans Sauer Preis 2015 zeichnet Social Design Konzepte (keine bereits umgesetzten Projekte) aus, die eine klare Innovationsperspektive haben und über einen Impuls oder ein zeitlich befristetes Projekt hinaus auf langfristige, messbare Wirkung sowie nachhaltige, z.B. unternehmerische Umsetzung abzielen. Der Wettbewerb steht Designern und interdisziplinären Teams aus ganz Europa offen. Die Teilnehmer erhalten die Möglichkeit, ihre Konzepte im Austausch mit Designern, Experten und Social Entrepreneuren weiterzuentwickeln. Der dreistufige Prozess beginnt am 1. August 2014, das Finale wird im Rahmen einer mehrtägigen Veranstaltung in München (“Social Design Elevation Days”) im Februar 2015 stattfinden. Weitere Informationen, den ausführlichen Ausschreibungstext sowie das Online-Teilnahmeformular finden Sie hier 
Über die Hans Sauer Stiftung Die Hans Sauer Stiftung ist eine gemeinnützige Förderstiftung. Mit dem Hans Sauer Preis wird herausragende Forschung und Praxis im Bereich sozialer und technischer Innovationen ausgezeichnet. Der Preis gilt den Menschen, die hinter den Ideen und innovativen Arbeiten stehen. Genauso aber soll er dazu beitragen, neue Ansätze einer breiten Öffentlichkeit zugänglich zu machen, um so über Fachkreise hinaus Wirkung in der Gesellschaft zu erzielen.
Stichworte:
Dieser Artikel ist aus dem Heft:
/0
Kistefos Museum, Oslo, BIG

Let’s twist again: Kistefos Museum bei Oslo von BIG

Zum Heft
Shop-Empfehlung
Anzeige

ARCHITEKTUR & DESIGN

Detail Newsletter

Wir informieren Sie regelmäßig über internationale Projekte, Neuigkeiten zu Architektur - und Designthemen, Research und aktuellen Veranstaltungen in unserem Newsletter.