You are using an outdated browser. Please upgrade your browser to improve your experience.

print article Artikel drucken

Solarenergie für alle: ein Wettbewerb

Die weltweite Initiative „Solar for All“ will weltweit 1,6 Milliarden Menschen, die bislang keinen Zugang zu Elektrizität hatten, eine erschwingliche Versorgung mit Solarenergie ermöglichen. Sie hat nun den „Solar for All“-Wettbewerb ausgelobt, der vorbildliche, preisgünstige und netzunabhängige Solarstrom-Konzepte prämiert. Der erste Preisträger erhält eine Kapitalbeteiligung von 250000 US$ zur Umsetzung seiner Ideen.

„Bis heute wird der Zugang zu moderner Energie behindert von Faktoren wie fehlender angepasster, bezahlbarer Technologie, fragmentierten kleinen Märkten, prohibitiven Steuern und limitierten finanziellen Ressourcen“, erklärt Prof. Eicke Weber, Direktor des Fraunhofer Instituts für Solare Energiesysteme (ISE) in Freiburg und Vorsitzender der Jury.

Viele Projekte scheiterten in der Vergangenheit, weil die Hersteller den speziellen Bedarf der Endverbraucher ohne Zugang zu einem Stromnetz nicht berücksichtigen. „Unser Wettbewerb möchte die Stromindustrie motivieren, technisch und wirtschaftlich bessere Produkte anzubieten, die dem hohen sozialen Nutzen der Solartechnik dort gerecht werden“, erläutert Peter W. Heller, Direktor der Canopus Foundation, die „Solar for All“ mit initiiert hat.

Der Gewinner des „Solar for All“-Wettbewerbs erhält als Preis eine Kapitalbeteiligung von 250000 US$ von der Deutsche Bank Americas Foundation. Die Preise werden im Rahmen der Messe Intersolar in San Francisco im Juli 2010 verliehen. Einzelne Finalisten werden darüber hinaus ausgezeichnet für Innovationen in den Bereichen Technik, Finanzierung und Distribution. Ein für 2010/11 geplanter, mit 100 Mio. US$ ausgestatteter Investmentfonds soll zudem einzelne Wettbewerbsteilnehmer finanziell unterstützen.

Einreichungsfrist für den Wettbewerb ist der 30. April 2010.

Weitere Informationen zum Wettbewerb „Solar for All“

Aktuelles Heft
DETAIL 9/2018
DETAIL 9/2018, Schulen

Konzept: Schulen

Zum Heft
Shop-Empfehlung
Anzeige

ARCHITEKTUR & DESIGN

Detail Newsletter

Wir informieren Sie regelmäßig über internationale Projekte, Neuigkeiten zu Architektur - und Designthemen, Research und aktuellen Veranstaltungen in unserem Newsletter.