You are using an outdated browser. Please upgrade your browser to improve your experience.

print article Artikel drucken

SOS: School of Sustainability

Der Berufsstand des Architekten muss sich künftig neuen Herausforderungen in ökonomischer und ökologischer Hinsicht stellen und darauf Antworten in Harmonie mit der Umgebung und seinem kulturellen Kontext finden. Meist geht auf dem Weg von der Idee zum Endresultat der Bezug zur Nachhaltigkeit gänzlich verloren. Der italienische Architekt Mario Cucinella versucht deshalb durch neue Herangehensweisen und visionäre Lehrmethoden diesen Spalt zu schließen.

Zeitraum: September 2015 bis Februar 2016
Anmeldeschluss: 12. Juni 2015
Ort: Bologna, Italien

SOS - School aof Sustainability, Architekt Mario Cucinella, Bologna
Foto: www.schoolofsustainability.it

Angebotene Kurse:

ARCHITECTURE AS A SOCIAL BUSINESS
To regenerate the urban environment by creating job opportunities
Dauer: 1000 Stunden in 6 Monaten

POST CARBON ARCHITECTURE
To design the next generation of buildings
Dauer: 1000 Stunden in 6 Monaten

THE RIGHT TO (QUALITY) SHELTER

To sustain human development and build resilience
Dauer: 1000 Stunden in 6 Monaten

BLUE DESIGN
Innovation and advanced sustainability for industrial design
Dauer: 1000 Stunden in 6 Monaten

weitere Informationen unter:
www.schoolofsustainability.it

Stichworte:
Aktuelles Heft
DETAIL 7+8/2018
DETAIL 7+8/2018, Urbane Räume

Urbane Räume

Zum Heft
Shop-Empfehlung
Anzeige

ARCHITEKTUR & DESIGN

Detail Newsletter

Wir informieren Sie regelmäßig über internationale Projekte, Neuigkeiten zu Architektur - und Designthemen, Research und aktuellen Veranstaltungen in unserem Newsletter.