You are using an outdated browser. Please upgrade your browser to improve your experience.

print article Artikel drucken

Sparst Du noch oder baust Du schon?

Angesichts der angespannten Situation auf vielen Wohnungsmärkten, hat Ministerin Dr. Barbara Hendricks im Juli 2014 ein „Bündnis für bezahlbares Wohnen und Bauen“ geschlossen, um gemeinsam mit Vertretern aus den Bereichen der Wohnungswirtschaft, der Planer, der Bauwirtschaft, der Bauprodukthersteller sowie Vertretern der Länder und der öffentlichen Hand das Thema umfassend zu beraten. Der diesjährige Kongress „Sparst Du noch oder baust Du schon?“ zur Messe BAU 2015 in München widmet sich daher aktuellen Fragen des kostenbewussten und nachhaltigen Planen und Bauens wie „Energiewende und Wohnungsbau – ein Widerspruch?“, „Ist demografischer Wandel nur etwas für die Sozialpolitik?“ und „Kann nachhaltiges Bauen auch wirtschaftlich sein?“

Datum: Montag, 19. Januar 2015, 12:30 – 18:00 Uhr
Ort: Messe BAU 2015, Internationales Congress Center München (ICM), Saal 1 
Veranstalter: Bundesministerium für Umwelt, Naturschutz, Bau und Reaktorsicherheit

(Foto: grafikplusfoto - Fotolia.com)

Programm 

12:30 Uhr: Begrüßung
Moderator: Boris Schade-Bünsow

12:35 Uhr: Baupolitik auf dem Prüfstand – können wir preiswert und nachhaltig bauen?
Dr. Barbara Hendricks, Bundesministerin für Umwelt, Naturschutz, Bau und Reaktorsicherheit (BMUB)

13:00 Uhr: Was können Bauwirtschaft und moderne Bauprodukte leisten? – Statements  
Dr. Hans-Hartwig Löwenstein, Präsident des ZDB? 
Andreas Kern, Präsident des Bundesverbandes Baustoffe-Steine Erden e.V.

13:20 Uhr: Preis für Produktinnovation
Preisverleihung durch die Bundesministerin Dr. Barbara Hendricks
Dr. Reinhard Pfeiffer, Stellvertretender Vorsitzender der Geschäftsführung Messe München
Ulrich Zink, Vorsitzender des Bundesarbeitskreises Altbauerneuerung e.V.

 

Energiewende und Wohnungsbau – ein Widerspruch?

14:00 Uhr: Ist Dämmen wirklich der richtige Ansatz?
Prof. Andreas Holm, FIW München, Forschungsinstitut für Wärmeschutz e.V

14:20 Uhr: Verträgt sich energiesparendes bauen mit Architektur?
Prof. Manfred Hegger. HHS Kassel, Hegger Hegger Schleif Architekten

14:40 Uhr: Wie intelligent sind unsere Gebäude und zukünftigen Quartiere?
Prof. Dr. Klaus Sedlbauer, Professor für Bauphysik an der TU München (TUM); Fraunhofer Institut für Bauphysik IBP

 

Ist demografischer Wandel nur etwas für die Sozialpolitik?

15:30 Uhr: Vorbereitet auf die Zukunft – Wohnungsbau demografiefest realisieren
Prof. Dr. Thomas Jocher, Universität Stuttgart; Fink + Jocher Architekten, München

15:50 Uhr: Die Sicht eines Wohnungsbauunternehmens: Unsere Verantwortung für alle Generationen
Reinhard Zingler, Joseph-Stiftung Bamberg, Kirchliches Wohnungsunternehmen

 

Nachhaltiges Bauen für alle!

16:10 Uhr: Bauen wir zu teuer? Wo unser Geld bleibt …
Dietmar Walberg, Arbeitsgemeinschaft für zeitgemäßes Bauen e.V., Kiel

16:30 Uhr: Wohnungsbau in Metropolen nachhaltig gestalten – zukunftssicher und wirtschaftlich
Frank Junker, Geschäftsführer ABG Frankfurt Holding GmbH

16:50 Uhr: Preiswerter Wohnungsbau – wie geht das heute? Modellprojekte
- e%, energieeffizienter Wohnungsbau, Ansbach; Johannes Dantele, Deppisch Architekten, Freising
- Wohnbau 1958, Modellerneuerung in Holz 2014, München; Florian Lichtblau, Lichtblau Architekten, München

 

Aussprachen und Ausblick
17:10 Uhr:
Axel Gedaschko, Präsident GdW
Florian Pronold, Parlamentarischer Staatssekretär BMUB
Lutz Heese, Präsident Bayerische AK
Ulrich Benterbusch, Geschäftsführer, dena
Prof. Dr. Klaus Sedlbauer, TUM/IBP

Informationen und kostenfreie Anmeldung bis zum 14.01. unter www.bmub-kongress-bau.de

Stichworte:
Aktuelles Heft
DETAIL 11/2018
DETAIL 11/2018, Licht und Raum

Licht und Raum

Zum Heft
Shop-Empfehlung
Anzeige

ARCHITEKTUR & DESIGN

Detail Newsletter

Wir informieren Sie regelmäßig über internationale Projekte, Neuigkeiten zu Architektur - und Designthemen, Research und aktuellen Veranstaltungen in unserem Newsletter.