You are using an outdated browser. Please upgrade your browser to improve your experience.

print article Artikel drucken
T30- und T90-Türen und -Türanlagen von Hörmann

Spektakuläre Beziehungen

Die Architekten von Code Unique entwarfen zwei Gebäudeteile, die durch Stege und Treppen innerhalb eines gläsernen, mehr geschossigen Zwischenraums verbunden sind. Die Universität ist ein öffentlicher Raum, ganz ohne gebaute Hemmschwellen. Konisch zulaufende Flure und verglaste Besprechungszonen, durch Faltwände zum Foyer zu öffnende Hörsäle definieren diesen. Im Rahmen des Feuer- und Rauchschutzes wurden knapp 200 T30- und T90-Türen und -Türanlagen von Hörmann KG Verkaufsgesellschaft eingebaut, unter anderem STS-Stahlblechtüren, die stumpf einschlagen, wodurch Zarge und Türblatt im geschlossenen Zustand flächenbündig in einer Ebene liegen. Außerdem lieferte Hörmann auf Maß gefertigte, verglaste Rohrrahmenelemente aus dem Programm »S-Line«, die durch ihre schmalen Profile überzeugen und so optisch zurücknehmen. Die Türanlagen zeichnen sich durch schmale Ansichtsflächen aus. Für die HCU wurden diese im Farbton RAL 9006, Weißaluminium, pulverbeschichtet.

Kurze Werbepause

Dieser Artikel ist aus dem Heft:
DETAIL 9/2015
Konzept: Urbanes Wohnen

Konzept: Urbanes Wohnen

Zum Heft
Shop-Empfehlung
Anzeige

ARCHITEKTUR & DESIGN

Detail Newsletter

Wir informieren Sie regelmäßig über internationale Projekte, Neuigkeiten zu Architektur - und Designthemen, Research und aktuellen Veranstaltungen in unserem Newsletter.