You are using an outdated browser. Please upgrade your browser to improve your experience.

print article Artikel drucken

Spiel mit Betonblüten: Sichtbetonfassade des Vorarlberg Museums in Bregenz

Außergewöhnliche Fassaden haben ­cukrowicz nachbaur architekten für das umgebaute Landesmuseum Vorarlberg in Bregenz geschaffen: Eine Vielzahl von un­regelmäßig angeordneten, reliefartig her­vorstehenden »Blüten« ziert die glatte ­Sichtbetonhaut und verleiht ihr durch ein ­lebendiges Licht- und Schattenspiel eine plastische Wirkung mit enormer haptischer Präsenz. Gleichzeitig gibt die Erscheinung Rätsel auf: Während man von Weitem nur gleichförmige Noppen wahrnimmt, offen­baren sich bei näherem Hinsehen kreisförmige Erhebungen mit blütenartiger Struktur, die sich als Abgüsse verschiedener PET-Flaschenböden entpuppen. Nachfolgend einige Impressionen von der Fassade.

Architekten: cukrowicz nachbaur architekten, Bregenz
Standort: Kornmarktplatz 1, A–6900 Bregenz

Vorarlberg Museum von Cukrowicz Nachbaur Architekten, Fassade
Foto: Christian Schittich

Bauherr: Amt der Vorarlberger Landesregierung

Architekten: cukrowicz nachbaur architekten, Bregenz
Mitarbeiter: Andreas Cukrowicz, Anton Nachbaur-Sturm, Stefan Abbrederis, Christian Schmölz, Martin Ladinger, Philipp Schertler, Michael Abt, Emanuel Gugele, Martina Berlinger, Vera Hagspiel

Kunstkonzept Fassade: Manfred Alois Mayr
Geometrie-Ingenieur Fassade: Urs Beat Roth/Atelier für Konkrete Kunst
Fassadenplanung: KuB Fassadentechnik
Fassadenkonstruktion: Schertler-Alge, Hilti & Jehle, Rhomberg Bau, Jäger Bau
Tragwerksplaner: Mader Flatz ZT GmbH

 

DETAIL-Bericht zum Projekt »Vorarlberg Museum«

Einen ausführlichen Technik-Artikel, der sich mit dem Entstehungsprozess der Fassade beschäftigt, finden Sie als Print-Dokumentation in unserer aktuellen Ausgabe DETAIL 2014/6 zum Thema »Bauen mit Beton«.

Stichworte:
Dieser Artikel ist aus dem Heft:
DETAIL 6/2014

Bauen mit Beton

Zum Heft
Shop-Empfehlung
Anzeige

ARCHITEKTUR & DESIGN

Detail Newsletter

Wir informieren Sie regelmäßig über internationale Projekte, Neuigkeiten zu Architektur - und Designthemen, Research und aktuellen Veranstaltungen in unserem Newsletter.