You are using an outdated browser. Please upgrade your browser to improve your experience.

print article Artikel drucken
Oppenheim Architecture, Aqaba, Golf

Spritzbetongebirge: Golf-Clubhaus in Aqaba

Ein wenig wie eine Fata Morgana wirkt er schon, der saftig grüne, von dem ehemaligen Golfprofi Greg Norman gestaltete 18-Loch-Golfkurs in Aqaba unmittelbar an der jordanisch-israelischen Grenze am Roten Meer. Der Ayla Golf Club bildet das Herzstück eines neuen, gigantomanisch anmutenden Tourismusprojekts: Auf insgesamt 44 Quadratkilometern Fläche entstehen derzeit Apartmentanlagen mit 3000 Wohnungen, Hotels mit insgesamt 1700 Zimmern und Einkaufszentren rund um eine künstlich angelegte Lagune, die die Küstenlinie nominell um weitere 17 km verlängern soll.

Deutlich weniger fremdkörperhaft mutet hingegen das Clubhaus an, das Oppenheim Architecture für den Ayla Golf Club gestaltet haben. Die rötliche Miniatur-Hügellandschaft aus Spritzbeton mutet an wie eine verkleinerte Ausgabe der majestätisch-kahlen Wüstenberge, die im jordanischen Hinterland bis auf wenige Kilometer an die Küste heranrücken. Unter dem Wellendach befinden sich Verkaufsräume, eine Lounge und ein Restaurant sowie ein Wellnessbereich; außerdem hat hier die Ayla Golf Academy ihren Sitz. Weite Dachüberhänge sowie perforierte Screens aus Cortenstahl, die traditionellen arabischen Mashrabiya-Fenstergittern nachempfunden sind, verschatten die vergleichsweise wenigen Fassadenflächen. Die Spritzbetongewölbe wurden ohne Schalung von angelernten Arbeitern aus der Region erstellt. Lediglich ein unter die Bewehrung gespanntes Drahtgewebe gewährleistete, dass der Beton während des Betoniervorgangs bis auf den Boden durchrieselte. Das Dach ist ungedämmt und mit einem Zuschlag aus fein gemahlenem Gesteingranulat aus der Region versehen, um ihm seine charakteristische rostrote Färbung zu verleihen. Um den gewünschten Farbeffekt zu erzielen, arbeiteten arbeiteten die Architekten eng mit einem örtlichen Künstler zusammen.

Kurze Werbepause

Weitere Informationen:

Landschaftsarchitekten: Form Landscape Architects
Partnerarchitekten vor Ort: Darb Architects and Engineers
Beratung Spritzbeton: Greuter AG
Bauunternehmer: Modern Tech Construction, Nino Construction Engineers

Dieser Artikel ist aus dem Heft:
/0
Kistefos Museum, Oslo, BIG

Let’s twist again: Kistefos Museum bei Oslo von BIG

Zum Heft
Shop-Empfehlung
Anzeige

ARCHITEKTUR & DESIGN

Detail Newsletter

Wir informieren Sie regelmäßig über internationale Projekte, Neuigkeiten zu Architektur - und Designthemen, Research und aktuellen Veranstaltungen in unserem Newsletter.