You are using an outdated browser. Please upgrade your browser to improve your experience.

print article Artikel drucken
Vitrocsa, Fenster, Fassade, Stadthaus, Tel Aviv, Pitsou Kedem Architect

Stadthaus in Tel Aviv

Inspiriert von der klassischen Moderne der 50er Jahre setzt das Einfamilienhaus »SB House« in Tel Aviv Maßstäbe auf dem Gebiet der ultramodernen Architektur. Das israelische Architekturbüro von Pitsou Kedem entwarf es als Quader mit überkragenden Elementen. Hierbei kamen Produkte von Vitrocsa zum Einsatz. Die typischen Materialien Beton, Stahl, Holz und Glas wurden intelligent kombiniert und verleihen der Außenhülle eine minimalistisch Optik, während das Innere durchlässig und schlank wirkt.

Von der Eingangsseite aus gesehen wirkt die Betonfassade verschlossen wie ein ägyptischer Tempel. Über einen Steg wird der Besucher zur Haustür geführt, die in dem abstrakten Kunstwerk aus Verschalungslinien und kreisrunden Ankerlöchern als versiegelte Pforte fungiert, welche die architektonischen Schätze der Innenräume bewahrt und eine Grenze zwischen öffentlichem und privatem Bereich zieht.

Die Fassade des oberen Stockwerks ist zur Straße hin mit senkrechten Holzelementen verkleidet, die der Regulierung des Lichteinfalls und der Belüftung des Elternschlafzimmers dienen. Im Inneren wird das Naturmaterial in Form des Bodenbelags der Wohnräume und des als Stahlbrücke gestalteten oberen Flurs aufgegriffen. Strukturell sind die Holzpaneele ein Echo der Betonflächen. Der Stahl wiederholt sich als tragendes Element in den Säulen des Wohnbereichs sowie an Geländern und Treppen.

Der Kontrast zwischen massiven, schalungsrauen Sichtbetonflächen und rahmenloser Verglasung lässt im Inneren des Wohnhauses atemberaubende Licht- und Schattenspiele unterschiedlicher Intensität entstehen. Im Erdgeschoss ist das Haus zum Pool hin fast vollständig verglast. Die rahmenlosen Vitrocsa-Schiebetüren schaffen eine Verbindung zwischen Innenraum und Natur. Zusätzlich zu den großen Glasflächen lässt das Lichtband, das sich von den Stirnseiten des Gebäudes über das Dach zieht, über die an der spektakulären, vollhohen Sichtbetonwand liegenden Treppen großzügig Tageslicht in das Haus fließen.

Im ersten Stock schwebt die Wohnsuite der Hausbesitzer wie ein Kubus über dem Essbereich, während sich die Raumhöhe des offenen Wohnbereichs über zwei Geschosse erstreckt. Die im Untergeschoss gelegenen Kinderzimmer sowie die angrenzenden Räume werden über einen tiefer liegenden Hof mit Tageslicht erhellt.

www.vitrocsa.ch

Kurze Werbepause

Aktuelles Heft
DETAIL 5/2020
DETAIL 5/2020

Balkone, Terrassen, Loggien

Zum Heft
Shop-Empfehlung
Anzeige

ARCHITEKTUR & DESIGN

Detail Newsletter

Wir informieren Sie regelmäßig über internationale Projekte, Neuigkeiten zu Architektur - und Designthemen, Research und aktuellen Veranstaltungen in unserem Newsletter.