You are using an outdated browser. Please upgrade your browser to improve your experience.

print article Artikel drucken

Stall in Thankirchen

Da der Kostenrahmen eng gesteckt war, entstand die Idee, das Holz für die Hauptkonstruktion aus dem Wald der Bauherren zu entnehmen und die Bauarbeiten größtenteils in Eigenleistung auszuführen. Für den Entwurf bedeutete dies, dass die Konstruktion so einfach wie möglich gehalten sein musste, damit die Arbeiten – Ablängen, Schneiden und Bohren – auch von ungelernten Helfern ausgeführt werden konnten.
Das Ergebnis ist eine dreischiffige Konstruktion aus sägerauem Vollholz, die die unterschiedlichen Funktionen im Stall – Liege-, Fressbereich, Durchfahrt mit Futtertisch – in jeweils einem eigenen »Schiff« unterbringt.

Fressgang mit Kühen
Von Süden
Kühe im Stall
Fassade
Gesamtansicht Innen
Liegehalle
Windschutz
Aussteifung
Kanggen
Fußpunkt
Montage
Schrauben
Eigenes Holz
Querschnitt
Battisterio 11.Jhdt.; Foto: Frank Kaltenbach, München
Dieser Artikel ist aus dem Heft:
DETAIL 4/2009

Kostengünstig Bauen

Zum Heft
Shop-Empfehlung
Anzeige

ARCHITEKTUR & DESIGN

Detail Newsletter

Wir informieren Sie regelmäßig über internationale Projekte, Neuigkeiten zu Architektur - und Designthemen, Research und aktuellen Veranstaltungen in unserem Newsletter.