You are using an outdated browser. Please upgrade your browser to improve your experience.

print article Artikel drucken
Tag der Stahl.Architektur 2016

Tag der Stahl.Architektur 2016

Verleihung des Preises und Förderpreises des Deutschen Stahlbaues, des Sonderpreises des Bundesministeriums für Umwelt, Bau und Reaktorsicherheit (BMUB) sowie Gastvorträge von Prof. Mike Schlaich und Kai-Uwe Bergmann

Der Stahlbaupreis wird vom diesjährigen Juryvorsitzenden Prof. Eckhardt Gerber aus Dortmund und dem Sprecher der Geschäftsführung Dr. Bernhard Hauke von bauforumstahl (BFS) an Ackermann Architekten aus München für ihr Serviceteilecenter der Firma Rational in Landsberg am Lech verliehen. Peter Ackermann stellt während der Preisverleihung das Siegerprojekt vor und erläutert die Besonderheiten bei Entwurf, Planung und Ausführung des Bauwerks. Die Projektvorschau befindet sich unter http://bauforumstahl.de/serviceteilecenter-rational-ag

Staatssekretär Gunther Adler vom BMUB verleiht mit dem Juryvorsitzenden und dem Auslober den Sonderpreis des BMUB an kister scheithauer groß architekten und stadtplaner (ksg) aus Köln für die Revitalisierung des Gerling-Hochhauses als Wohnhochhaus mitten in Köln. Die Büro- und Projektleiterin von ksg aus Köln, Dagmar Pasch, beschreibt zusammen mit dem Tragwerksplaner der Revitalisierung, Prof. Dr.-Ing. Rainer Hempel, in ihrem Vortrag, wie das Bürogebäude bis auf sein tragendes Stahlskelett entkernt wurde und mit minimal sichtbaren Modifikationen wieder als Wohnhaus entstanden ist. Die Projektvorschau befindet sich unter http://bauforumstahl.de/gerling-hochhaus-koeln.

Die Studierenden der Architektur und des Bauingenieurwesens werden für ihre Leistungen mit dem Förderpreis des Deutschen Stahlbaues geehrt, bei dem BFS dieses Jahr die Kategorie DASt-Forschungspreis zum ersten Mal ausgelobt hat.

Die Juryvorsitzende Prof. Eva-Maria Pape aus Köln verleiht zusammen mit Dr. Hauke die Preise an die Studierenden. Der erste Preis geht für das Projekt »Krummer Steg – Brücke zwischen Teltow und Zehlendorf« an eine Gemeinschaftsarbeit von Studierenden der Architektur und des Bauingenieurwesens der TU Berlin und der UdK Berlin.

Der DASt-Forschungspreis erhält ein Student der Leibniz Universität Hannover für seine Dissertation über den Einsatz von reaktiven Brandschutzsystemen (RBS) bei filigranen Zuggliedern aus Stahl. Die Projektvorschau aller prämierten Arbeiten befindet sich unter http://bauforumstahl.de/foerderpreis-des-deutschen-stahlbaues.

Mit ihren Vorträgen bereichern Prof. Mike Schlaich von schlaich bergermann partner (sbp) Berlin und Kai-Uwe Bergmann von Bjarke Ingels Group (BIG) New York die Preisverleihungen und sorgen für zusätzliche Höhepunkte.

Prof. Schlaich stellt unter dem Titel »Trends im Leichtbau« verschiedene Bauten des Ingenieurbüros vor und spannt den Bogen von der Überdachung der Ausfahrt des KundenCenters in der Autostadt Wolfsburg, für die er 2015 den Ingenieurpreis des Deutschen Stahlbaues in der Kategorie Hochbau erhielt, bis hin zu Speichenrädern, eine der grundlegenden Konstruktionsformen für Stadiondächer.

Bergmanns Vortrag mit dem Titel »Heißkalt« beschäftigt sich mit dem Einfluss von Klima und Kultur auf die Architektur. Er zeigt wie durch Anpassung Lösungen für die Gluthitze der Arabischen Wüste oder die  Eiseskälte der finnischen Tundra erschlossen werden können. Unter anderem präsentiert der Architekt das Kraftwerk AMAGER in Kopenhagen, eine Verbindung von Industrie, Architektur und städtischem Leben als neuen Treffpunkt und Bereicherung für seine Umgebung. Die Projekte von beiden befinden sich unter http://www.bauforumstahl.de/aktuelle-projekte.

Kurze Werbepause

Aktuelles Heft
DETAIL 9/2018
DETAIL 9/2018, Schulen

Konzept: Schulen

Zum Heft
Shop-Empfehlung
Anzeige

ARCHITEKTUR & DESIGN

Detail Newsletter

Wir informieren Sie regelmäßig über internationale Projekte, Neuigkeiten zu Architektur - und Designthemen, Research und aktuellen Veranstaltungen in unserem Newsletter.